09.06.2022 - 18:30 Uhr | News | Quelle: palloliitto.fi
Finnischer EM-Kader steht - Sainio dabei

-
©hjk.fi
Cheftrainerin Anna Signeul hat Finnlands 23-köpfigen Kader für die Europameisterschaftsendrunde im Juli benannt.

Die Europameisterschaft wird vom 6. bis 31. Juli 2022 in England ausgetragen. In der Gruppenphase des Turniers wird gegen Spanien, Dänemark und Deutschland gespielt. Finnland wird alle Spiele der Gruppe B im Stadium MK in Milton Keynes austragen.

Das finnische Team wird am Montag, den 20. Juni, zusammentreffen. Vor der EM-Endrunde trifft die Helmarit am 27. Juni in Turku auf Japan und am 2. Juli in Enschede auf die Niederlande.

Tinja-Riikka Korpela, Tuija Hyyrynen und Anna Westerlund nehmen zum dritten Mal (2009, 2013, 2022) an den Europameisterschaften teil. Die einzige finnische Spielerin, die sich bisher dreimal an einer Europameisterschaft teilgenommen hat, war Sanna Talonen (2005, 2009, 2013).

Linda Sällström und Essi Sainio nahmen ebenfalls am Heimturnier 2009 teil, wurden aber nicht in den Kader für die Europameisterschaft 2013 berufen. Sällström hätte es damals sicher in die Mannschaft geschafft, aber eine Knieverletzung verhinderte ihre Teilnahme.

Tor

1 Katriina Talaslahti, FC Fleury 91

12 Anna Tamminen, Hammarby IF

23 Tinja-Riikka Korpela, Tottenham Hotspur FC

 

Abwehr

2 Elli Pikkujämsä, KIF Örebro

3 Tuija Hyyrynen, Juventus FC

5 Emma Koivisto, Brighton & Hove Albion

6 Anna Auvinen, UC Sampdoria

11 Nora Heroum, SS Lazio

15 Natalia Kuikka, Portland Thorns

16 Anna Westerlund, Åland United


Mittelfeld und Angriff

4 Ria Öling, FC Rosengård

7 Adelina Engman, Hammary IF

8 Olga Ahtinen, Linköping FC

9 Juliette Kemppi, IFK Kalmar

10 Emmi Alanen, Kristiandstad DFF

13 Jenny Danielsson, AIK

14 Heidi Kollanen, KIF Örebro

17 Sanni Franssi, Real Sociedad

18 Linda Sällström, Vittsjö GIK

19 Essi Sainio, HJK

20 Eveliina Summanen, Tottenham Hotspur FC

21 Amanda Rantanen, KIF Örebro

22 Jutta Rantala, Vittsjö GIK



Relevante News

07.08.2022 - 12:05 Uhr
Deutscher Frauenfußball - Quo vadis?
Die Fußball-EM der Frauen brach alle Rekorde. Wie geht es nun weiter, was bleibt vom Turnier? Bald steht der Bundesliga-Alltag wieder vor der Tür und dann wi...
weiterlesen
07.08.2022 - 11:45 Uhr
Voss-Tecklenburg vor Kanzler-Besuch beim DFB: «Nicht nur reden»
Nur eine gute Woche nach dem EM-Finale schlägt der Kanzler beim Deutschen Fußball-Bund auf. Der Besuch von Olaf Scholz setzt auch den Verband unter Druck, me...
weiterlesen
07.08.2022 - 10:03 Uhr
Voss-Tecklenburg: Gleiche Prämien für Frauen und Männer
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat sich für gleiche Titel-Prämien für Frauen- und Männer-Nationalmannschaften bei großen Fußballturnieren ausgespro...
weiterlesen