04.04.2019 - 23:30 Uhr | News | Quelle: fff.fr | von: bneidror
Frankreich besiegt Japan - Peyraud-Magnin verletzt

-
WM-Gastgeber Frankreich besiegt Vize-Weltmeister Japan in Auxerre mit 3:1 (2:1). Die Tore für Frankreich erzielten Valerie Gauvin (3. Spielminute) von Montpellier HSC, Eugénie Le Sommer (33.) von Serienmeister Olympique Lyon und Kadidiatou Diani (82.) von Paris Saint-Germain. Rikako Kobayashi (24.) von Nippon TV Beleza gelang vorübergehend der Ausgleich.

Pauline Peyraud-Magnin von Arsenal London verletzte sich in ihrem ersten Länderspiel am linken Knie und musste bereits in der ersten Halbzeit ausgewechselt werden.

Japan trifft im nächsten Spiel am 9. April in Paderborn auf die DFB-Auswahl.

Relevante News

09.07.2020 - 09:55 Uhr
Gerüchteküche: Maritz zu den Gunners?
Verpflichtet Arsenal London die nächste Schweizer Nationalspielerin? Nach Lia Wälti und Sommerneuzugang Malin Gut soll auch Noelle Maritz (Foto) vor einem We...
weiterlesen
08.07.2020 - 13:37 Uhr
Williams komplettiert Torhüter-Trio bei Arsenal
Die australische Importe bei Arsenal häufen sich. Matilda Torhüterin Lydia Williams unterzeichnete einen Einjahresvertrag mit den Londonerinnen. Williams...
weiterlesen
08.07.2020 - 13:27 Uhr
VfL Wolfsburg: Loeck wird verliehen, Kassen steigt auf
Neben der Verpflichtung von Katarzyna Kiedrzynek von Paris Saint-Germain sowie den feststehenden Abschieden von Jana Burmeister und Hedvig Lindahl gibt es be...
weiterlesen