27.11.2020 - 23:30 Uhr | News | Quelle: derstandard.at/orf.at
Frankreich sichert sich das EM-Ticket

-
©psg.fr
Österreich hat in der Qualifikation für die EM 2022 in England gegen Frankreich eine klare 0:3-Niederlage in Guingamp erlitten. Frankreich sicherte sich als Sieger in Gruppe G somit das EM-Ticket. Wendie Renard (11. Spielminute) und Marie-Antoinette Katoto (27., 73./Foto) erzielten die Tore für die Französinnen.

Auf Seiten der Österreicherinnen kam Laura Feiersinger (ab der 61.) nach ihrer Verletzungspause zu ihrem ersten Einsatz seit dem 12. November 2019. Zudem gab Neulengbachs Lisa Kolb ab der 75. Minute ihr Länderspieldebüt. Die 19-Jährige ist derzeit die torgefährlichste Stürmerin der heimischen Bundesliga.

Österreich hat nach der ersten Niederlage im siebenten Spiel und den ersten Gegentoren noch immer die Möglichkeit, sich direkt für die EM zu qualifizieren. Die Österreicherinnen treffen am Dienstag in Altach auf Serbien (18.30 Uhr). Die drei Besten der Qualifikationsgruppen sparen sich die im April 2021 ausgetragene Playoffs der restlichen Gruppenzweiten um die letzten drei verbliebenen Endrundenstartplätze.

Relevante News

22.09.2021 - 12:29 Uhr
Schüller-Show gegen Serbien: Stürmerin glänzt mit vier Toren
Lea Schüller stammt aus dem Talentschuppen der SGS Essen, ist deutsche Meisterin mit dem FC Bayern und immer mehr die Torjägerin der DFB-Frauen-Auswahl. Trot...
weiterlesen
21.09.2021 - 09:47 Uhr
DFB-Frauen in der WM-Qualifikation in Chemnitz gegen Serbien
Die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft trifft in ihrem zweiten WM-Qualifikationsspiel am Dienstag (16.00 Uhr/ZDF) in Chemnitz auf Serbien. «Das wird e...
weiterlesen
18.09.2021 - 09:59 Uhr
DFB-Frauen spielen auch für die, «die kein Interesse haben»
Endlich wieder vor Zuschauern - aber vor viel zu wenigen, wenn es nach der Frauenfußball-Nationalmannschaft geht. In Cottbus und Chemnitz werden die Kontinge...
weiterlesen