02.04.2014 - 13:16 Uhr | News | Quelle: SC Freiburg
Freiburg angelt sich Fellhauer

-
Der SC Freiburg hat die Verteidigerin Kim Fellhauer vom Zweitligisten 1.FC Saarbrücken verpflichtet. «Wir sind richtig stolz, dass es uns gelungen ist, eines der größten Talente des deutschen Frauenfußballs nach Freiburg zu holen», freut sich Managerin Birgit Bauer über den Transfer der 16 Jahre alten U17-Nationalspielerin. Für Trainer Dietmar Sehrig bieten sich in der Defensive mit Fellhauer künftig weitere Optionen. «Sie ist in der Defensive flexibel einsetzbar, kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechserposition spielen. Fellhauer könnte aufgrund ihres jungen Alters noch in der U17 spielen, wird aber gleich zum Bundesligakader dazu stoßen.» «Der SC Freiburg ist bekannt für seine gute Nachwuchsarbeit und bietet ein super Umfeld für mich», nennt Fellhauer ein Argument für den Wechsel. Sie kommt nicht allein in den Breisgau, auch ihr Zwillingsbruder Robin wird ab der kommenden Saison das SC-Trikot tragen. Der linke Verteidiger und U16-Nationalspieler kommt ebenfalls vom 1.FC Saarbrücken in die Fußballschule des Sport-Clubs.

Relevante News

25.05.2022 - 11:28 Uhr
Freiburg verleiht Mittelfeldspielerin Szenk weiter nach Basel
Der SC Freiburg verleiht Mittelfeldspielerin Nia Szenk auch für die kommende Saison an den FC Basel. Die 18-Jährige war bei den Badenerinnen vergangenen Somm...
weiterlesen
04.05.2022 - 18:37 Uhr
Frauenfußball: Erëleta Memeti wechselt von Freiburg nach Hoffenheim
Offensivspielerin Erëleta Memeti wechselt vom SC Freiburg zum Fußball-Bundesliga-Konkurrenten TSG 1899 Hoffenheim. Dies teilte Freiburg am Mittwoch mit. Die ...
weiterlesen
03.05.2022 - 15:00 Uhr
Freiburgerinnen verpflichten Loos vom SC Sand
SC Freiburg hat für die neue Saison in der Bundesliga Chiara Loos verpflichtet. Das vermeldeten die Breisgauerinnen am Dienstag. Die 25 Jahre alte Offensivsp...
weiterlesen