02.04.2014 - 13:16 Uhr | News | Quelle: SC Freiburg
Freiburg angelt sich Fellhauer

-
Der SC Freiburg hat die Verteidigerin Kim Fellhauer vom Zweitligisten 1.FC Saarbrücken verpflichtet. «Wir sind richtig stolz, dass es uns gelungen ist, eines der größten Talente des deutschen Frauenfußballs nach Freiburg zu holen», freut sich Managerin Birgit Bauer über den Transfer der 16 Jahre alten U17-Nationalspielerin. Für Trainer Dietmar Sehrig bieten sich in der Defensive mit Fellhauer künftig weitere Optionen. «Sie ist in der Defensive flexibel einsetzbar, kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der Sechserposition spielen. Fellhauer könnte aufgrund ihres jungen Alters noch in der U17 spielen, wird aber gleich zum Bundesligakader dazu stoßen.» «Der SC Freiburg ist bekannt für seine gute Nachwuchsarbeit und bietet ein super Umfeld für mich», nennt Fellhauer ein Argument für den Wechsel. Sie kommt nicht allein in den Breisgau, auch ihr Zwillingsbruder Robin wird ab der kommenden Saison das SC-Trikot tragen. Der linke Verteidiger und U16-Nationalspieler kommt ebenfalls vom 1.FC Saarbrücken in die Fußballschule des Sport-Clubs.

Relevante News

26.02.2024 - 16:34 Uhr
Kim Fellhauer hört auf: »Gesundheit zuliebe«
Zehn Jahre nach ihrem Wechsel zum SC Freiburg wird Fußballerin Kim Fellhauer im Sommer ihre Karriere beenden. Wegen schwerer Verletzungen, darunter mehrere K...
weiterlesen
13.02.2024 - 14:00 Uhr
Janina Minge wechselt zum VfL Wolfsburg
Der erste Sommer-Neuzugang der Wölfinnen steht fest: Die deutsche Nationalspielerin Janina Minge verstärkt das Team der VfL-Frauen ab der kommenden Saison. D...
weiterlesen
12.02.2024 - 11:55 Uhr
Lena Oberdorf im Fokus: Wechsel im Sommer 2024 zu Bayern München
Seit geraumer Zeit brodelt die Gerüchteküche im deutschen Frauenfußball, und das neueste Gerücht hat es in sich: Lena Oberdorf wird im Sommer 2024 zu Bayern ...
weiterlesen