23.11.2019 - 10:18 Uhr | News | Quelle: Eniola Aluko
Gerüchteküche: Aluko zurück nach England

-
©womensprosoccer.com
Die frühere englische Nationalspielerin Eni Aluko wird Juventus Turin zum Ende des Jahres verlassen, sechs Monate früher als geplant. Aluko wird nach Großbritannien zurückkehren, um dort über den nächsten Karriereschritt nachzudenken, nachdem sie in ihren anderthalb Jahren in Italien die Serie A, die Coppa Italia und die Supercoppa Italiana gewonnen hatte und in der vergangenen Saison die beste Torschützin bei Juventus war.

"Es ist nur eine Frage des Gefühls, dass meine Zeit bei Juventus vollständig und erfüllt ist", sagte der 32-Jährige. "Ich freue mich sehr, nach London zurückzukehren und in England wieder in den Frauenfußball einzusteigen, zu einer Zeit, in der es viele aufregende Möglichkeiten gibt."

Als mögliche Abnehmer werden West Ham United, Tottenham Hotspurs und Arsenal London gehandelt. Auch eine Rückkehr zum FC Chelsea wäre denkbar, durch die Verpflichtung von Samantha Kerr scheint eine Rückkehr eher ausgeschlossen.



Relevante News

28.11.2019 - 13:14 Uhr
Trondheim und Malmö streben Fusionen an - Wie Herrenvereine den Frauenfußball stürmen
Die großen Lizenzvereine, welche sich im Herrenfußball etabliert haben, stürmen immer mehr den Markt des Frauenfußballs. Kein Wunder, denn der Frauenfußball ...
weiterlesen
18.11.2019 - 09:24 Uhr
Rekord im englischen Frauenfußball: Arsenal gegen Spurs vor 38 000
Das erste Nord-Londoner Derby in der englischen Women's Super League hat für einen Zuschauerrekord gesorgt. 38 262 Fans sahen am Sonntag den 2:0-Sieg des FC ...
weiterlesen
13.11.2019 - 09:30 Uhr
Sam Kerr wechselt zum FC Chelsea
Samantha Kerr wechselt zum FC Chelsea London. Dies teilte der englische Erstligist am Vormittag mit. Die 26-jährige Nationalspielerin wechselt im Januar z...
weiterlesen