04.03.2020 - 14:38 Uhr | News | Quelle: Sportbuzzer
Gerüchteküche: Harder auf der Wunschliste von Chelsea und ManU

-
©VfL Wolfsburg
Verliert der VfL Wolfsburg seine Torgarantie? Laut Bericht des SPORTBUZZER ist Chelsea London sehr an einer Verpflichtung von Pernille Harder (27) interessiert. So heißt es in dem Artikel, dass Chelsea in Sachen Harder auch bereits Kontakt zum VfL aufgenommen hat und soll bereit sein, rund 300.000 Euro Ablöse zu bezahlen. Eine ungewöhnlich hohe Summe im Frauenfußball. Harder würde mit diesem Wechsel zum teuersten Transfer der Frauenfußballgeschichte avancieren. Meldungen aus England, nach denen die 27-Jährige eine Ausstiegsklausel in ihrem Vertrag hat, bleiben unbestätigt. „Zu Vertragsinhalten“, sagte Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, zum SPORTBUZZER „äußern wir uns nicht.“ Zur Zeit ist Kellermann beim Algarve-Cup im Süden Portugals, wo Harder mit dem dänischen Team am Mittwoch gegen Norwegen ins Turnier einsteigt.

Ihren Vertrag beim deutschen Meister hat sie vor einem Jahr bis 2021 verlängert, aber dennoch bleibt ihre Zukunft in Wolfsburg fraglich. Freundin Magdalena Eriksson ist derweil in England beim FC Chelsea ebenfalls noch bis Sommer 2021 an den Verein gebunden.

Aber nicht nur Chelsea scheint an der Verpflichtung der Dänin interessiert zu sein. Auch Manchester United strebt nach Harder. United-Fans werben auf Twitter mit dem Hashtag #harder2020 bereits zahlreich für eine Verpflichtung der Offensivspielerin. Jedoch würde Harder bei einem Wechsel nach Manchester mindestens eine Saison lang auf die Champions League verzichten müssen.

Stellt sich die Frage, ob der VfL Wolfsburg mit der Verpflichtung von Pauline Bremer bereits einen Vorgriff getätigt hat, auf einen möglichen Abgang von Pernille Harder. Bremer kommt zur neuen Saison ablösefrei von Manchester City nach Wolfsburg.

Relevante News

29.03.2020 - 15:32 Uhr
Goeßling: Können nicht Wahnsinnssummen spenden
Ex-Nationalspielerin Lena Goeßling vom VfL Wolfsburg hat darauf verwiesen, dass Fußballerinnen in der Corona-Krise nicht im großen Stil Geld abgeben können. ...
weiterlesen
23.03.2020 - 16:35 Uhr
Nationalspielerin Leupolz verlässt FC Bayern - Wechsel zum FC Chelsea
Die Fußballerinnen des FC Bayern München verlieren zum Saisonende ihre Spielführerin Melanie Leupolz. Wie der Bundesligist am Montag mitteilte, wechselt die ...
weiterlesen
21.03.2020 - 09:50 Uhr
Engen verzichtet auf Gehalt - auch Ertz spendet
Norwegens Nationalspielerin Ingrid Syrstad Engen (21) hat über ihrem Instagram-Kanal bekannt gegeben, dass sie während der Coronakrise auf 10 Prozent ihres G...
weiterlesen