28.08.2013 - 10:35 Uhr | News | Quelle: 1.FC Köln
Grings wird ein Geißbock

-
©picture-alliance
Eine jahrelange unglückliche Liebe hat endlich doch ihr Happyend gefunden: Inka Grings wechselt in die 2.Liga Süd zu ihrem Lieblingsverein 1.FC Köln. «Mein Herz hat schon immer für den FC geschlagen und ich freue mich sehr, dass ich jetzt endlich das Trikot mit dem Geißbock tragen kann», sagt Grings. Die 34 Jahre alte Torjägerin, die zuletzt für die Chicago Red Stars in den USA (16 Spiele, 3 Tore) spielte hat einen Vertrag über zunächst ein Jahr in der Domstadt unterschrieben.

Mit Grings, die in 271 Bundesligaspielen sagenhafte 353 Tore erzielte und sechsmal Bundesliga-Torschützenkönig wurde, wollen die Kölner ihr großes Ziel, an dem sie in der vergangenen Saison nur knapp scheiterten, endlich erreichen. FC-Trainer Willi Breuer: «Wir möchten in die Bundesliga aufsteigen und da wird uns Inka mit ihrer Erfahrung, ihrer Qualität und ihren Toren enorm helfen.» (cmu)

Relevante News

10.03.2019 - 11:00 Uhr
McCaffrey muss Karriere beenden
Stephanie McCaffrey (26) muss aufgrund einer neurologischen Erkrankung ihre Karriere mit sofortiger Wirkung beenden. Die Stürmerin spielte zuletzt für die Ch...
weiterlesen
20.01.2019 - 17:11 Uhr
2019 NWSL College Draft – Davidson Nummer eins
First Overall Draft Pick des diesjährigen NWSL College Draft war die US-amerikanische Nationalspielerin Tierna Davidson (20/Foto) von der Stanford University...
weiterlesen
17.01.2019 - 19:55 Uhr
Morgan Spielerin des Jahres 2018
Alex Morgan (29) wurde bei den 2018 CONCACAF Awards erneut als Spielerin des Jahres ausgezeichnet. Die Jamaikanerin Khadija Shaw (21) wurde Zweite, Lindsey H...
weiterlesen