20.07.2020 - 15:11 Uhr | News | Quelle: NDR/Sportbuzzer
Harder ist Niedersachsens Fußballerin des Jahres

-
©VfL Wolfsburg
Pernille Harder vom VfL Wolfsburg ist Niedersachsens "Fußballer des Jahres 2020". So teilte es der Niedersächsische Fußballverband am Montag mit. Die dänische Nationalspielerin wurde von den Sportjournalisten des Landes Niedersachsens mit großen Vorsprung auf die männlichen Kontrahenten zum Sieger erklärt.

Mit 66,7 Prozent der abgegebenen Stimmen verwies die Kapitänin des VfL Wolfsburg die Mitbewerber Martin Kobylanski von Eintracht Braunschweig (15,7 Prozent), Genki Haraguchi von Hannover 96 (11,7) und Deniz Undav vom SV Meppen (5,9) auf die Plätze. Harder folgt auf den ehemaligen Osnabrücker Torhüter Nils Körber, der die Wahl im Vorjahr gewonnen hatte.

Damit unterstreicht sie einmal mehr, wie wichtig Harder für den VfL Wolfsburg ist. Der Vertrag von Harder läuft im Sommer 2021 aus. Einer Vertragsverlängerung sehen die Wölfinnen sehr skeptisch entgegen. Harder würde gerne zukünftig mit ihrer Lebensgefährtin Magdalena Eriksson zusammen spielen. Bereits im Frühjahr bot Chelsea London angeblich rund 300.000 Euro für das dänische Sturmwunder.

In Niedersachsen ist es keineswegs ein Einzelfall, dass sich bei der traditionell männlich konnotierten Fußballer-Wahl eine Frau durchsetzt. In Petra Damm (1992, VfR Eintracht Wolfsburg), Stefanie Gottschlich (2004, VfL Wolfsburg) und Martina Müller (2008, VfL Wolfsburg) gab es bei der seit 1991 durchgeführten Umfrage drei Vorgängerinnen aus dem erfolgreichen Wolfsburger Frauenfußball.

Relevante News

28.07.2021 - 20:01 Uhr
Arsenal sichert sich norwegisches Mittelfeldtalent
Frida Maanum wurde gestern als weiterer Neuzugang beim FC Arsenal vorgestellt. Die letzten vier Jahre verbrachte sie in der Damallsvenskan bei Linköpings FC....
weiterlesen
26.07.2021 - 09:54 Uhr
Fußballerin des Jahres Billa: Nur noch gelegentlich als Erzieherin
Deutschlands Fußballerin des Jahres Nicole Billa hat kaum noch Zeit, in ihrem gelernten Beruf als Erzieherin zu arbeiten. «Nur gelegentlich. Der Fußball brau...
weiterlesen
20.07.2021 - 09:37 Uhr
Spitse verpasst Olympia - Wolfsburgerin Smits rückt nach
Sherida Spitse wird die olympischen Spiele verpassen. Die 31-jährige Mittelfeldspielerin von Ajax Amsterdam hat sich gestern im Training eine Knieverletzung ...
weiterlesen