08.01.2019 - 12:08 Uhr | News | Quelle: FSV Wetzlar
Heck neuer Cheftrainer beim FSV Wetzlar

-
©1. FFC Frankfurt
Ab sofort übernimmt Christopher Heck als Cheftrainer das Zweitliga-Team des FSV Hessen Wetzlar und unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2019 laufenden Vertrag. Der Vater zweier Töchter hatte seit 2011 beim 1. FFC in Frankfurt verschiedene Funktionen inne und war zuletzt Cheftrainer der U17 Bundesligistinnen. Gegenüber soccerdonna.de erklärte Heck, dass er dem 1. FFC dankbar sei und sich „nun sehr über die Chance“ freue, „die sich in Wetzlar ergeben hat“. Wetzlars Sportlicher Leiter Tufan Yener und Heck seien immer „in einem guten Kontakt“ gewesen und das Angebot habe Heck „keineswegs überrascht“. Als Saisonziel gelte weiter, die Klasse zu halten und auch, in der kommenden Saison weiter Bundesligafußball in Wetzlar bieten zu können. Dazu wolle Heck seinen „Beitrag leisten“.

Relevante News

18.06.2019 - 18:05 Uhr
USV Jena holt Torhüterin Schuldt
Mit Inga Schuldt wechselt zur neuen Saison eine weitere Torhüterin zum FF USV Jena. Die 22-jährige Schlussfrau kommt vom 1. FFC Turbine Potsdam. In der verga...
weiterlesen
24.05.2019 - 21:30 Uhr
Heck wird Trainer bei Aufsteiger Jena
Christopher Heck wird Cheftrainer des FF USV Jena. Der 45-Jährige folgt auf Steffen Beck, der Jena nach einem Jahr Zweitklassigkeit zurück in die Bundesliga ...
weiterlesen
19.05.2019 - 16:02 Uhr
Köln und Jena steigen in die Bundesliga auf - Bayern II Meister
Der 26. Spieltag in der 2. Bundesliga ist zu Ende. Und somit sind auch eine Vielzahl an Entscheidungen gefallen. Die Zweitvertretung des FC Bayern Münche...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen