17.09.2023 - 10:00 Uhr | News | Quelle: sd
Hoffenheim startet furios in die neue Saison

-
©IMAGO
Die TSG Hoffenheim erzielte zum Saisonauftakt ihren höchsten Sieg in der Bundesliga, indem sie den MSV Duisburg mit 9:0 bezwang. Nationalspielerin Melissa Kössler (Foto) war dabei herausragend und erzielte einen Hattrick (32./46./52.). In den letzten Minuten des Spiels traf die eingewechselte Nicole Billa (84./89.) noch zweimal für Hoffenheim, das in der letzten Saison den vierten Platz belegte.

Ebenfalls mit einem klaren Sieg startete Werder Bremen, die den Aufsteiger 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion mit 5:1 besiegten. Zunächst brachte Franziska Mai (17.) den Club in Führung, doch dann kam Werder in Fahrt: Sophie Weidauer (41.), Kapitänin Lina Hausicke (47./55.), Maja Sternad (59.) und Amira Dahl (74.) ließen den Nürnbergerinnen kaum eine Chance.

Im Eröffnungsspiel trennten sich der SC Freiburg und der amtierende Meister FC Bayern mit einem 2:2-Unentschieden. Die Freiburgerin Svenja Fölmli verdarb dem Titelverteidiger in letzter Sekunde einen Sieg zum Saisonauftakt. Vor 13.234 Zuschauern im Dreisamstadion brachte Janina Minge (6.) den DFB-Pokalfinalisten in Führung, während Lea Schüller (21.) den Ausgleich erzielte. Katharina Naschenweng brachte Bayern schließlich in der Nachspielzeit (90.+1) in Führung. Trotzdem trauerte das etwas ideenlose Team von Trainer Alexander Straus dem Sieg nach, während die starken Freiburgerinnen einen verdienten Punkt feierten.

Die Nationalspielerin Giulia Gwinn, die die Weltmeisterschaft und das Vorrundenaus der deutschen Auswahl in Australien aufgrund einer Verletzung verpasst hatte, gab nach elf Monaten ihr Pflichtspiel-Comeback, nachdem sie sich zum zweiten Mal das Kreuzband gerissen hatte. Die Abwehrspielerin steht auch im DFB-Kader für die beiden Nations-League-Spiele am kommenden Freitag in Dänemark und am 26. September gegen Island. In der Startelf von Bayern spielte auch die eher unauffällige Dänin Pernille Harder, die gemeinsam mit Magdalena Eriksson vom FC Chelsea nach München gekommen war.

Der VfL Wolfsburg, Bayerns Hauptkonkurrent und Finalist der Champions League, bestreitet sein erstes Spiel an diesem Sonntagnachmittag gegen Bayer Leverkusen (16 Uhr, Sport1/Dazn/MagentaSport).

Relevante News

19.06.2024 - 12:00 Uhr
Karólína Lea Vilhjálmsdóttir bleibt bei Bayer 04
Die isländische Nationalspielerin Karólína Lea Vilhjálmsdóttir wird auch in der kommenden Saison das Trikot von Bayer 04 Leverkusen tragen. Die 22-Jährige ve...
weiterlesen
17.06.2024 - 20:00 Uhr
Nach Abgang aus Wolfsburg: Pajor unterschreibt in Barcelona
Die polnische Nationalspielerin Ewa Pajor wechselt nach ihrem Abschied vom VfL Wolfsburg wie erwartet zum FC Barcelona. Die Bundesliga-Torschützenkönigin der...
weiterlesen
17.06.2024 - 18:45 Uhr
Trainingsauftakt bei Bayer 04: Startschuss für die neue Saison
Am Leistungszentrum Kurtekotten geht es wieder los: Die Bayer 04-Frauen sind nach weniger als einem Monat Pause zurück auf dem Trainingsplatz. Unter der Leit...
weiterlesen