23.07.2022 - 11:19 Uhr | News | Quelle: TSG 1899 Hoffenheim
Hoffenheim: Vanessa Diehm verlängert vorzeitig bis 2024

-
©TSG Hoffenheim
Im Winter schaffte Vanessa Diehm den Sprung von der U20 in den Bundesliga-Kader, nun verlängerte die 18-Jährige ihren Vertrag vorzeitig bis 2024. Die Defensivspielerin, die 2019 zum Kraichgau-Club wechselte, feierte im März ihr Debüt in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, für die Hoffenheimer U20 kam sie bisher 28-Mal zum Einsatz.

Im Eiltempo arbeitete sich Vanessa Diehm bei der TSG Hoffenheim von den U17-Juniorinnen in die U20 und bis in den Bundesliga-Kader, nun verlängerte die 18-Jährige ihren Vertrag im Kraichgau vorzeitig bis 2024. „Ich freue mich auf jede einzelne Trainingseinheit mit der Mannschaft, denn ich fühle mich hier einfach sehr wohl“, erklärt Diehm. „Ich habe bei der TSG die besten Bedingungen, um die nächsten Schritte zu gehen, sowohl im athletischen als auch im fußballerischen Bereich.“ Das Defensiv-Talent wechselte 2019 von den Junioren des 1. CfR Pforzheim in die U17 der TSG, ein Jahr später rückte die gebürtige Karlsruherin in den Zweitliga-Kader auf, wo sie zunächst aufgrund von Verletzungen immer wieder ausgebremst wurde. In der Hinrunde der Saison 2021/22 stand die Defensivspielerin dann aber in allen Begegnungen der Hoffenheimer U20 auf dem Platz und feierte im November 2021 als 17-Jährige ihr Debüt in der deutschen U20-Nationalmannschaft. Im Januar 2022 beorderte Gabor Gallai die 17-fache U-Nationalspielerin, die sowohl im Mittelfeldzentrum als auch in der Innenverteidigung zum Einsatz kommen kann, schließlich in den Bundesliga-Kader. Im März kam Diehm erstmals in Deutschlands höchster Spielklasse zum Einsatz. „Ich möchte in Zukunft natürlich so viele Einsatzzeiten sammeln wie möglich“, so die erst 18-Jährige. „Mein Ziel ist es, meine Rolle im Team zu finden und mich einzubringen. Als Mannschaft wollen wir wieder die oberen Tabellenplätze angreifen und am Ende mit der bestmöglichen Platzierung abschneiden.“

Für Ralf Zwanziger, Abteilungsleiter Frauenfußball bei der TSG, ist die vorzeitige Verlängerung ein wichtiger Zukunftsschritt: „Vanessa ist eines der größten Talente ihrer Altersklasse. Sie bringt trotz ihres jungen Alters schon sehr viele Dinge mit, und dazu zählen nicht nur ihre unumstrittenen fußballerischen Qualitäten. Vanessa ist vom Typ her total klar, sie weiß, wo sie hinwill, und verfolgt entschlossen ihre Ziele. Gleichzeitig ist sie eine absolute Teamplayerin. Wir sind uns sicher, dass sie ihren Weg gehen wird, und freuen uns umso mehr, dass sie ihn bei der TSG Hoffenheim gehen will.“

Relevante News

01.08.2022 - 14:34 Uhr
DFB: 21 Spielerinnen für U20-WM nominiert
Kathrin Peter hat ihren 21-köpfigen Kader für die U 20-Frauen-WM in Costa Rica benannt. 14 weitere Spielerinnen stehen auf Abruf bereit. Peter: "Wir hatte...
weiterlesen
23.07.2022 - 09:14 Uhr
Specht wechselt zu Real Sociedad San Sebastián
Real Sociedad San Sebastián hat sich die Dienste von Michaela Specht gesichert. Specht spielte in der abgelaufenen Saison noch für den Bundesligisten TSG 189...
weiterlesen
20.07.2022 - 16:55 Uhr
Florenz bindet Breitner und Boquete
Der AC Florenz verlängert die Verträge mit den Mittelfeldspielerinnen Stephanie Breitner und Verónica Boquete. Die 29 Jahre alte Deutsche spielt seit ihrem W...
weiterlesen