29.05.2018 - 14:28 Uhr | News | Quelle: Mopo24
HSV setzt wieder auf Frauenfußball

-
Vor 6 Jahren zog der Hamburger SV seine Frauenfußball Mannschaften aus der Bundesliga zurück. Jetzt möchte der HSV wieder zurück in die Bundesliga und plant dabei intensiv für die kommende Saison.

Erste Mosaikstein ist Manuel Alpers. Alpers kommt von Regionalliga-Meister Bramfelder SV, bildet künftig ein Gespann mit dem aktuellen HSV-Coach Christian Kroll, der das Team in der Oberliga in der abgelaufenen Saison auf Platz zwei geführt hatte. Manuel Alpers gewann in der abgelaufenen Saison mit Bramfeld die Meisterschaft in der Regionalliga Nord und den Oddset-Pokal.

In der kommenden Saison möchte der HSV den Aufstieg in die Regionalliga schaffen. "Das neue Konzept der Verantwortlichen ist auf zehn Jahre ausgelegt, eine Scouting-Abteilung und Kooperationen mit mehreren Partnerklubs innerhalb Hamburgs werden aufgebaut.", heißt es auf Mopo24.

Mit den B-Juniorinnen hat der HSV einen perfekten Unterbau für den Frauenfußball geschaffen. Die B-Juniorinnen profitierten von der fehlenden Meldung des Osnabrücker SC und verbleiben in der B-Bundesliga-Nord/Nordost

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen