13.02.2024 - 14:00 Uhr | News | Quelle: VfL Wolfsburg sd
Janina Minge wechselt zum VfL Wolfsburg

-
©IMAGO
Der erste Sommer-Neuzugang der Wölfinnen steht fest: Die deutsche Nationalspielerin Janina Minge verstärkt das Team der VfL-Frauen ab der kommenden Saison. Die 24-Jährige wechselt ablösefrei vom Liga-Konkurrenten SC Freiburg zu den Grün-Weißen. Hier hat sie einen bis zum 30. Juni 2027 datierten Vertrag unterschrieben.

Für die Breisgauerinnen bestritt die Mittelfeldspielerin bislang 155 Spiele in der Google Pixel Frauen-Bundesliga und 22 im DFB-Pokal, in denen sie insgesamt 26 Tore schoss. In der vergangenen Spielzeit war Minge mit neun Treffern in der Liga Freiburgs beste Torschützin. Die gebürtige Lindauerin ist ein Eigengewächs des Sport-Clubs, für den sie im Dezember 2015 mit 16 Jahren ihr Debüt in der Frauen-Bundesliga gab. Ihren ersten Einsatz in der deutschen A-Nationalmannschaft hatte die 24-Jährige am 21. Februar 2023 im Freundschaftsspiel gegen Schweden.

"Der VfL Wolfsburg steht bereits seit einigen Jahren für exzellenten Fußball und eine beeindruckende Erfolgsgeschichte im Frauenfußball. Ich bin hochmotiviert, mich diesem Top-Team anzuschließen und 100 Prozent zu leisten, um die gemeinsamen Ziele zu erreichen“, erklärt Minge ihren Wechsel zu den Grün-Weißen. Sie fügt an: „Nach meinen neun Jahren beim SC Freiburg ist dies der nächste Schritt für mich und ich sehe hier die besten Bedingungen, um mich sportlich weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr auf die kommenden Herausforderungen mit dem VfL."

Ralf Kellermann, Direktor Frauenfußball beim VfL Wolfsburg, sagt: "Wir freuen uns sehr darüber, dass Janina unseren Kader ab dem Sommer als flexibel einsetzbare und torgefährliche Mittelfeldspielerin verstärkt. Sie bringt eine tolle Mentalität mit und ist eine absolute Teamplayerin. Deshalb wird sie für uns in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung darstellen."



Relevante News

14.04.2024 - 22:31 Uhr
Fünf Tore nach der Pause: Bayern-Frauen weiter auf Meisterkurs
Im Titelrennen der Frauen-Bundesliga bleibt der FC Bayern ungeschlagen. Bei Schlusslicht Duisburg werden die Münchnerinnen aber erst nach der Pause ihrer Fav...
weiterlesen
13.04.2024 - 22:01 Uhr
Wolfsburgerinnen festigen Platz zwei
Wolfsburg hat in Freiburg wenig Mühe. Mit dem Sieg halten sie Anschluss an den Tabellenführer. VfL Wolfsburg hat seinen zweiten Platz in der Bundesliga mi...
weiterlesen
11.04.2024 - 15:50 Uhr
Wie Hrubesch Olympia plant: Mit der Bundesliga und mit Popp
Der Auftakt in die EM-Qualifikation ist mit Siegen gegen Österreich und Island geglückt. Doch längst dreht sich bei den deutschen Fußballerinnen und Coach Hr...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen