30.04.2024 - 13:30 Uhr | News | Quelle: SC Freiburg
Julia Stierli schließt sich dem Sport-Club an

-
©FC Zürich
Der SC Freiburg hat sich einen weiteren vielversprechenden Neuzugang für die kommende Saison gesichert: Julia Stierli wechselt von ihrem aktuellen Verein, dem Schweizer Erstligisten FC Zürich, in die deutsche Bundesliga.

Die 27-jährige Schweizerin wird ab der nächsten Saison das Trikot des SC Freiburg tragen. Stierli ist eine etablierte Spielerin in der Schweizer Women’s Super League, wo sie seit 2014 für den FC Zürich spielt. Als vielseitige Abwehrspielerin, die sowohl auf der linken Außen- als auch Innenseite eingesetzt werden kann, hat sie bereits beachtliche Erfolge erzielt. Mit dem FC Zürich hat Stierli fünf Schweizer Pokale und sechs Meisterschaften gewonnen. Darüber hinaus hat sie bereits 25 Spiele in der UEFA Women’s Champions League bestritten.

Im Jahr 2017 wurde Stierli erstmals in die Schweizer A-Nationalmannschaft berufen und gab ihr Debüt im selben Jahr für die Eidgenössinnen.

Über Vertragsinhalte wurde wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.

Relevante News

14.06.2024 - 19:50 Uhr
FC Zürich verstärkt Kader mit drei Neuzugängen
Der FC Zürich hat für die kommende Saison 2024/2025 drei neue Spielerinnen verpflichtet: Diána Csányi, Marlene Deyß und Luisa Blumenthal. Alle drei Spielerin...
weiterlesen
11.06.2024 - 12:27 Uhr
RB Leipzig verpflichtet Freiburgerin Hoffmann
Nächster Zugang für RB Leipzig. Für die Offensive verpflichtet der Bundesligist eine Spielerin vom SC Freiburg. Der Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat Gi...
weiterlesen
06.06.2024 - 17:40 Uhr
Viktoria Pinther erster Neuzugang in Dijon
Der Dijon FCO startet mit der Kaderplanung für die neue Saison mit der Verpflichtung der österreichischen Nationalstürmerin Viktoria Pinther. Die 25-Jährige ...
weiterlesen