22.08.2015 - 22:50 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Köln weiter, Leipzig überraschend raus

-
©SC 07 Bad Neuenahr
Nach Werder Bremen schaffte auch der andere Erstliga-Aufsteiger 1.FC Köln am Abend den Einzug in die zweite Runde im DFB-Pokal. Die Kölnerinnen setzten sich beim Oberligisten Karlsruher SC mit 4:1 (1:1) durch, taten sich aber in der ersten Halbzeit schwer. Nach Marie Pykos (Foto) Führungstor (8.) schien die Partie früh einen deutlichen Verlauf zu nehmen. Doch nur fünf Minuten später glich Laura Bertsch für den KSC aus. Erst in der zweiten Hälfte sorgte der FC dank Treffern von Lise Overgaard-Munk (57.), Claudia Kalin (62.) und Yvonne Zielinski (90.) für klare Verhältnisse.

Eine Überraschung glückte dem Verbandsligisten DJK VfL Billerbeck gegen den FFV Leipzig. Die Gastgeberinnen aus Westfalen schalteten den Zweitligisten durch zwei späte Tore aus. Bis zur 82. Minute führte der Favorit mit 2:1. Für Leipzig trafen Marie-Louise Herrmann (8.) und Maria Ebersbach (35.), Anna Haberecht (10.) hatte für den zwischenzeitlichen Ausgleich gesorgt. Haberecht gelang acht Minuten vor dem Abpfiff erneut der Ausgleich für Billerbeck, und als alle schon mit der Verlängerung rechneten, schoss Maren Schulte (89.) das viel umjubelte 3:2 für den Außenseiter.

Relevante News

24.03.2021 - 12:32 Uhr
Lotzen beendet nach vielen Verletzungen ihre Karriere
Lena Lotzens Karriere ist von Verletzungen überschattet. Die überaus talentierte Mittelfeldspielerin riss sich im Juni 2020 erneut das Kreuzband. Während der...
weiterlesen
03.03.2021 - 10:52 Uhr
Schaber wechselte im Winter zum 1. FC Köln
Wie der 1. FC Köln am Mittwoch Vormittag bekannt gab, wurde im Wintertransferfenster Ricarda Schaber vom SC Sand verpflichtet. Die 23-jährige Offensivspieler...
weiterlesen