03.04.2019 - 15:35 Uhr | News | Quelle: dfb.de | von: bneidror
Lattwein ersetzt Däbritz - Schüller fraglich

-
©Markus Friedel
Sara Däbritz (24) von Bayern München verpasst aufgrund eines grippalen Infekts die beiden Länderspiele gegen Schweden und Japan. Für Däbritz wurde Lena Lattwein (18) von der TSG Hoffenheim nachnominiert. Nach Klara Bühl, die aufgrund einer Fußverletzung abgesagt hatte, ist sie die zweite Spielerin, auf die Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg verzichten muss.

Auch Lea Schüller (21) wird nach einem grippalen Infekt zunächst noch geschont und steht für das Schweden-Spiel nicht zur Verfügung. Ob die Stürmerin der SGS Essen für das Spiel gegen Japan noch zum Team stößt, wird erst in den nächsten Tagen entschieden.

Relevante News

26.01.2021 - 17:36 Uhr
Roddar wechselt nach Washington
Washington Spirit hat, wie erwartet, Julia Roddar von Kopparbergs/Göteborg FC verpflichtet. Die schwedische Nationalspielerin unterschreibt einen Vertrag bis...
weiterlesen
25.01.2021 - 12:18 Uhr
VfL verpflichtet Nationalspielerin Waßmuth
Die VfL-Frauen können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2021/2022 vermelden: Vier Tage nach der Verpflichtung von Lena Lattwein von der TSG 1899 Hoffen...
weiterlesen
21.01.2021 - 18:50 Uhr
Bayern-Frauen verpflichten isländische Fußball-Nationalspielerin
Die Fußball-Frauen des FC Bayern haben die isländische Fußball-Nationalspielerin Karólína Lea Vilhjálmsdóttir verpflichtet. Die 19-Jährige hat in München ein...
weiterlesen