23.08.2019 - 15:55 Uhr | News | Quelle: dpa
Lattwein muss für EM-Quali-Spiele der DFB-Frauen absagen

-
©Markus Friedel
Nationalspielerin Lena Lattwein von der TSG 1899 Hoffenheim muss auf einen Einsatz beim Start in die EM-Qualifikation verzichten. Die Mittelfeldspielerin sagte wegen einer Bänderverletzung im Sprunggelenk für die Partien am 31. August gegen Montenegro in Kassel (12.30 Uhr/ARD) und drei Tage später gegen die Ukraine in Lwiw (16.00 Uhr MESZ/ZDF) ab. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Freitag mit. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Pauline Bremer von Manchester City nach.

Die DFB-Auswahl trifft sich am kommenden Montag in Kassel, um sich auf den Auftakt in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2021 in England vorzubereiten. Vor den ersten Länderspielen nach dem WM-Viertelfinal-Aus in Frankreich gegen Schweden steht am Dienstag noch die interne Aufarbeitung mit dem Team an.

Relevante News

15.09.2019 - 18:31 Uhr
Meister Wolfsburg Tabellenführer - Bayern patzt
Nach dem erfolgreichen Auftakt in der Champions League hat der VfL Wolfsburg auch das Spitzenspiel in der Frauen-Fußball-Bundesliga gewonnen. Durch den 3:0 (...
weiterlesen
13.09.2019 - 21:44 Uhr
DFB-Pokal: Spitzenspiel im Achtelfinale
Im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen kommt es zum Gipfeltreffen zwischen Double-Gewinner VfL Wolfsburg und Vize-Meister FC Bayern München. Die beiden C...
weiterlesen
07.09.2019 - 23:19 Uhr
Däbritz und Marozsan für FIFA-Weltauswahl der Frauen nominiert
Die deutschen Frauen-Fußball-Nationalspielerinnen Dzsenifer Marozsan und Sara Däbritz sind für die Top-Elf des Weltverbands FIFA und der Spielergewerkschaft ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen