19.01.2014 - 12:59 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Lyon: 0:1 beendet drei tolle Serien

-
©psg.fr
Überraschung in Frankreich: Paris Saint-Germain hat das Topspiel bei Olympique Lyon ohne Torjägerin Marie-Laure Delie mit 1:0 für sich entschieden. Kurz vor der Pause erzielte die Innenverteidigerin Laura Georges (45./Foto) das Siegtor für die Hauptstädterinnen. Kurz vor Schluss (86.) sah Kenza Dali (Paris) die gelb-rote Karte.

Durch den Auswärtssieg wird der Titelkampf nochmal spannend: Der Verein von Annike Krahn und Linda Bresonik verkürzt den Rückstand auf den Spitzenreiter Lyon auf drei Punkte. Außerdem beendeten die Pariserinnen drei phantastische Serien des letztjährigen Champions-League-Finalisten: Nach 46 Ligaspielen ließ Olympique das erste Mal Punkte liegen, zuletzt war das am 3. Dezember 2011 der Fall. Damals spielte Lyon 1:1 gegen den FCF Juvisy. Außerdem verlor der Klub zum ersten Mal seit unglaublichen 87 Ligaspielen. Die letzte Niederlage gab es am 14. März 2010 ebenfalls beim FCF Juvisy mit 0:2.

Zudem riss eine Serie von sage und schreibe 165 Spielen in der Division 1 Féminin: Vor mehr als sieben Jahren, am 10. September 2006, verlor Lyon zuletzt ein Ligaspiel daheim gegen den FCF Juvisy mit 0:1.

(sgo)

Relevante News

25.09.2020 - 09:57 Uhr
Delgado per Leihe nach Lyon
OL Reign-Verteidigerin Celia Jiménez Delgado ist auf Leihbasis in die Division 1 Féminine zum Schwesterclub Olympique Lyonnais gewechselt, teilte der Club am...
weiterlesen
22.09.2020 - 00:12 Uhr
Wolfsburg holt Top-Spielerin vom Dauerrivalen Lyon
Der deutsche Meister VfL Wolfsburg hat die Europameisterin Shanice van de Sanden vom großen internationalen Rivalen Olympique Lyon verpflichtet. Die 79-malig...
weiterlesen
16.09.2020 - 12:22 Uhr
VfL Wolfsburg verpflichtet Sævik
Die Frauen des VfL Wolfsburg bekommen Verstärkung aus Norwegen: Nationalspielerin Karina Saevik wechselt mit sofortiger Wirkung von Paris Saint-Germain zum s...
weiterlesen