01.06.2018 - 16:45 Uhr | News | Quelle: dpa
Medien: Eintracht Frankfurt und FFC Frankfurt denken über Fusion nach

-
Eintracht Frankfurt und Rekordmeister 1. FFC Frankfurt denken nach Medienberichten über eine Fusion nach, um ab 2019 unter dem Dach der Eintracht eine finanzstärkere Frauen-Mannschaft in der Bundesliga spielen lassen zu können. Nach bild.de berichtete am Freitag auch die «Frankfurter Rundschau» über entsprechende Überlegungen.

Spruchreif ist demnach allerdings noch nichts. Beide Medien berichten vorerst nur über lose Gespräche zwischen beiden Clubs.

Der FFC Frankfurt gewann in seiner Historie siebenmal die deutsche Meisterschaft und viermal die Champions League. Allerdings liegt der letzte Meistertitel bereits zehn Jahre zurück, weil die Frankfurterinnen in der Bundesliga von Clubs wie dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München überholt wurden, die über deutlich höhere Etats verfügen. Eine Eingliederung in die Eintracht Frankfurt Fußball AG könnte die finanziellen Mittel auch in Frankfurt erhöhen.

Relevante News

01.06.2018 - 16:43 Uhr
1. FFC Frankfurt holt U20-Nationalspielerin Freigang
Rekordmeister 1. FFC Frankfurt hat die deutsche U20-Nationalspielerin Laura Freigang verpflichtet. Die in Kiel geborene Angreiferin spielt aktuell noch für d...
weiterlesen
29.05.2018 - 14:05 Uhr
Schumann beendet ihre Karriere
Desirée Schumann wird am kommenden Sonntag ihre aktive Karriere als Fußballerin beenden. Schumann kam 2011 von Turbine Potsdam an den Main und bestritt 81 Sp...
weiterlesen
22.02.2018 - 12:58 Uhr
Heaberlin verlängert beim 1.FFC Frankfurt vorzeitig
Torhüter Bryane Heaberlin hat ihren Vertrag beim 1.FFC Frankfurt vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert. Nachdem bereits Janina Hechler und Tanja Pawolle...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen