19.10.2020 - 09:58 Uhr | News | Quelle: BBC
Miedema bricht den Rekord von Parris

-
©FC Bayern
Die 24-Jährige Vivianne Miedema erzielte für die Gunners gegen den Nordlondoner Rivalen Tottenham Hotspurs ein Tor und wurde damit zur erfolgreichsten Torjägerin in der Geschichte der FA Women‘s Super League. Damit hat die Arsenal-Stürmerin den Rekord von Nikita Parris gebrochen.

Miedema traf im Derby im Norden Londons gegen die Erzrivalin Tottenham Hotspur am Sonntag bereits nach 7 Minuten das Tor. Mit ihrem 50. WSL-Einsatz schrieb sie nun Geschichte. Vor der Halbzeit erzielte die 24-Jährige dann noch zwei weitere Treffer, wobei ihre Gesamtleistung umso beeindruckender ist. Im Durchschnitt erzielt Miedema mehr als ein Tor pro Spiel.

Arsenal gewann am Ende das Spiel mit 6:1 (5:0). Neben den drei Toren von Miedema trafen auch Foord per Doppelpack und McCabe. Lucia Leon traf in der Schlussphase für Tottenham und markierte den Ehrentreffer, was die Feierlichkeiten um den Rekordtreffer von Vivianne Miedema nicht schmälern sollte.

Relevante News

20.11.2020 - 18:35 Uhr
ÖFB: Schnaderbeck fällt aus
Österreich muss in den beiden entscheidenden EM-Qualifikationsspielen auswärts gegen Frankreich (27. November) und zu Hause gegen Serbien (1. Dezember) auf V...
weiterlesen
19.11.2020 - 21:58 Uhr
Skinner neue Spurs-Trainerin
Nur wenige Stunden nach der Entlassung der Cheftrainer Karen Hills und Juan Amoros gab Tottenham Hotspur Rehanne Skinner als neue Trainerin bekannt. Skinner ...
weiterlesen
19.11.2020 - 13:30 Uhr
Trainerentlassungen bei West Ham und Tottenham
Während Matt Beard (Foto) nach zweieinhalb Jahren als Trainer von West Ham United den Verein nach einem schlechten Saisonstart im gegenseitigen Einverständni...
weiterlesen