10.05.2019 - 19:38 Uhr | News | Quelle: Borussia Mönchengladbach
Mönchengladbach mit neun Abgängen - Fürst wechselt nach Duisburg

-
©Borussia/Christian Verheyen
Nach dem Abstieg von Borussia Mönchengladbach werden insgesamt neun Spielerinnen den Verein verlassen. Die 17-jährige Defensivspielerin und fünffache U17 Nationalspielerin Vanessa Fürst wechselt zum MSV Duisburg.

Für Vanessa Wahlen, Kerstin Bogenschütz, Lisa Venrath und Michelle Wassenhoven geht es zum 1. FC Mönchengladbach. Bei Paula Petri, Jana Schwanekamp, Valentina Oppedisano und Kelly Simons sind die neuen Vereine noch nicht bekannt.

„Alle Spielerinnen haben positive Spuren bei uns hinterlassen, egal, ob sie seit der Jugend bei uns gespielt haben oder erst kürzlich zu uns gekommen sind. Wir wünschen allen für ihren weiteren Weg viel Erfolg“, ließ Krienen in der Mitteilung zu den Abgängen verlauten.

Relevante News

15.05.2019 - 16:47 Uhr
Maksuti wechselt nach Duisburg
Die albanische Nationalspielerin Kristina Maksuti (26) wechselt im Sommer zum MSV Duisburg. Die Stürmerin spielte zuletzt für FF Lugano und schoss in der ver...
weiterlesen
13.05.2019 - 15:03 Uhr
Bremen zweiter Absteiger, Leverkusen rettet sich
Werder Bremen steht in der Frauenfußball-Bundesliga als zweiter Absteiger neben Borussia Mönchengladbach fest. Die Hanseatinnen holten am letzten Spieltag zw...
weiterlesen
10.05.2019 - 23:55 Uhr
Duisburg befördert Nachwuchstalent
Mittelfeldspielerin Meret Günster wird aus der eigenen U17 zur kommenden Spielzeit fest in den Profikader aufgenommen. Dies gab der MSV Duisburg gestern beka...
weiterlesen