10.05.2019 - 19:38 Uhr | News | Quelle: Borussia Mönchengladbach
Mönchengladbach mit neun Abgängen - Fürst wechselt nach Duisburg

-
©Borussia/Christian Verheyen
Nach dem Abstieg von Borussia Mönchengladbach werden insgesamt neun Spielerinnen den Verein verlassen. Die 17-jährige Defensivspielerin und fünffache U17 Nationalspielerin Vanessa Fürst wechselt zum MSV Duisburg.

Für Vanessa Wahlen, Kerstin Bogenschütz, Lisa Venrath und Michelle Wassenhoven geht es zum 1. FC Mönchengladbach. Bei Paula Petri, Jana Schwanekamp, Valentina Oppedisano und Kelly Simons sind die neuen Vereine noch nicht bekannt.

„Alle Spielerinnen haben positive Spuren bei uns hinterlassen, egal, ob sie seit der Jugend bei uns gespielt haben oder erst kürzlich zu uns gekommen sind. Wir wünschen allen für ihren weiteren Weg viel Erfolg“, ließ Krienen in der Mitteilung zu den Abgängen verlauten.

Relevante News

16.01.2020 - 14:46 Uhr
Gerstner verlängert beim MSV
Thomas Gerstner hat seinen Vertrag bei den Zebras verlängert. Der Vertrag mit dem Cheftrainer wurde bis zum Ende der Spielzeit 2020/21 mit anschließender Opt...
weiterlesen
08.12.2019 - 10:06 Uhr
Köln gegen Duisburg abgesagt
Die Bundesliga-Partie zwischen 1. FC Köln und MSV Duisburg wurde am Sonntagmorgen abgesagt, weil der Platz nicht bespielbar ist. Dies entschied die Platzkomm...
weiterlesen
09.10.2019 - 14:27 Uhr
MSV Duisburg: Beck Abteilungsleiter
Sascha Beck ist neuer Abteilungsleiter des MSV Duisburg. In geheimer Einzelabstimmung bekam Beck 16 von 14 Stimmen. Vorgänger Dennis Gerritzen trat vor der W...
weiterlesen