10.05.2019 - 19:38 Uhr | News | Quelle: Borussia Mönchengladbach
Mönchengladbach mit neun Abgängen - Fürst wechselt nach Duisburg

-
©Borussia/Christian Verheyen
Nach dem Abstieg von Borussia Mönchengladbach werden insgesamt neun Spielerinnen den Verein verlassen. Die 17-jährige Defensivspielerin und fünffache U17 Nationalspielerin Vanessa Fürst wechselt zum MSV Duisburg.

Für Vanessa Wahlen, Kerstin Bogenschütz, Lisa Venrath und Michelle Wassenhoven geht es zum 1. FC Mönchengladbach. Bei Paula Petri, Jana Schwanekamp, Valentina Oppedisano und Kelly Simons sind die neuen Vereine noch nicht bekannt.

„Alle Spielerinnen haben positive Spuren bei uns hinterlassen, egal, ob sie seit der Jugend bei uns gespielt haben oder erst kürzlich zu uns gekommen sind. Wir wünschen allen für ihren weiteren Weg viel Erfolg“, ließ Krienen in der Mitteilung zu den Abgängen verlauten.

Relevante News

27.07.2020 - 15:02 Uhr
Wolfsburg und Essen eröffnen neue Saison der Bundesliga
Die neue Saison der Frauenfußball-Bundesliga wird am 4. September mit dem Eröffnungsspiel des Titelverteidigers VfL Wolfsburg gegen die SGS Essen gestartet. ...
weiterlesen
24.07.2020 - 15:05 Uhr
2. Frauen-Bundesliga künftig zweigleisig
Die 2. Frauen-Bundesliga wird in der kommenden Spielzeit in zwei Staffeln mit neun und zehn Mannschaften aufgeteilt. Zuvor haben sich der DFB-Ausschuss Fraue...
weiterlesen
14.07.2020 - 20:19 Uhr
SC Sand schließt Transfers ab
Mit dem elften Neuzugang hat der SC Sand seine Kaderplanungen für die neue Saison abgeschlossen. Von Borussia Mönchengladbach wechselt Emily Evels (23) in di...
weiterlesen