30.07.2020 - 17:40 Uhr | News | Quelle: 1. FC Köln | von: Tretia
Müller-Prießen verstärkt den 1. FC Köln

-
©imago
Der 1. FC Köln ist der nächste hochkarätige Transfer gelungen. Die 29-jährige Defensivspielerin Marith Müller-Prießen kommt ablösefrei vom französischen Erstligisten Paris FC in die Domstadt und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. In Deutschland spielte sie für den FCR 2001 Duisburg, Bayer 04 Leverkusen und fünf Jahre für den 1. FFC Frankfurt. Mit den Frankfurterinnen gewann sie im Jahr 2015 die Champions League und stand im Finale beim 2:1-Sieg gegen Paris Saint-Germain zusammen mit FC-Spielerin Peggy Nietgen in der Startelf. Mit dem FCR 2001 Duisburg gewann sie den UEFA Women’s Cup 2009 und den DFB-Pokal 2009 und 2010. In ihrer einzigen Saison in Frankreich kam die gebürtige Kempenerin auf 16 Ligaeinsätze.

Relevante News

31.07.2020 - 12:03 Uhr
Klett verstärkt die FC-Frauen
Die FC-Frauen haben Manon Klett verpflichtet. Die 23-jährige Torhüterin wechselt vom Bundesligisten SC Sand zum 1. FC Köln. Die FC-Frauen haben eine neue Tor...
weiterlesen
24.07.2020 - 15:05 Uhr
2. Frauen-Bundesliga künftig zweigleisig
Die 2. Frauen-Bundesliga wird in der kommenden Spielzeit in zwei Staffeln mit neun und zehn Mannschaften aufgeteilt. Zuvor haben sich der DFB-Ausschuss Fraue...
weiterlesen
14.07.2020 - 20:15 Uhr
1. FC Köln: Beckmann bleibt
Eunice Beckmann (28) hat ihren auslaufenden Vertrag beim 1. FC Köln um ein weiteres Jahr verlängert. In der vergangenen Saison erzielte Beckmann in 19 Spiele...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen