27.03.2023 - 10:25 Uhr | News | Quelle: dpa
Nach erstem Saisonsieg: Turbine will Momentum mitnehmen

-
©Jennifer Schröder
Den ersten Dreier der Saison hat Turbine am Sonntag eingefahren. Das tut dem Team gut. Doch der Klassenerhalt bleibt eine Mammutaufgabe.

Die Aufgabe bleibt für die Fußballerinnen von Turbine Potsdam im Abstiegskampf der Bundesliga extrem schwer, doch immerhin ein erster Schritt ist getan. Die Potsdamerinnen mussten bis zum 16. Spieltag auf ihren ersten Saisonsieg warten. Der war hart erkämpft. «Kein Mensch hat noch einen Pfifferling auf uns gesetzt. Schon gar nicht, nachdem wir zurückgelegen haben», sagte Trainer Dirk Heinrichs nach dem 3:1 (1:1) gegen den SV Meppen am Sonntag bei MagentaSport. «Wir haben gar nicht ins Spiel gefunden. Und dann haben die Mädels einfach mal die Tugenden auf den Platz gebracht, haben sich reingekniet, sind in die Zweikämpfe gegangen.»

Dazu war anders als so oft in dieser Saison auch das Spielglück auf der Seite der Brandenburgerinnen. «Ich bin unheimlich stolz, dass die Mädels Charakter gezeigt haben und das Ding noch gebogen haben», sagte der Trainer. Doppel-Torschützin Jessica De Filippo sah es ähnlich: «Wir haben hart dafür gearbeitet. Es war eine Mannschaftsleistung.» Nach dem Spiel bildeten Trainerteam und Mannschaft einen großen Kreis. Es gab lächelnde Gesichter.

Doch niemand verschließt die Augen davor, wie schwer es wird, den Klassenerhalt noch zu schaffen. Denn der Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze liegt immer noch bei acht Punkten - bei nur noch sechs auszutragenden Spielen. Dazu muss die Turbine noch gegen die Spitzenteams aus Hoffenheim, Frankfurt und München ran.

«Ich habe immer gesagt: Wir versuchen so lange zu kämpfen, bis es wirklich unterm Strich steht, dass wir es nicht schaffen», sagte Heinrichs. Und auch die Spielerinnen geben sich kämpferisch. «Wir wollen das Momentum jetzt mit in den Rest der Saison nehmen. Wir freuen uns, aber wir sind noch nicht fertig», sagte De Filippo. Am kommenden Sonntag (13.00 Uhr/MagentaSport) tritt Turbine beim Tabellenfünften vom SC Freiburg an.

Relevante News

17.06.2024 - 19:05 Uhr
Laura Lindner verlängert bei Turbine Potsdam
Laura Lindner hat ihren Vertrag bei Turbine Potsdam verlängert und wird auch in der kommenden Saison für die erste Mannschaft spielen. Die 2007 nach Potsdam ...
weiterlesen
11.06.2024 - 23:00 Uhr
Ex-Turbinin Mollie Rouse verstärkt Spokane Zephyr
Mollie Rouse hat für die Premierensaison bei Spokane Zephyr FC unterschrieben. Die 25-jährige Mittelfeldspielerin spielte zuletzt für Sunderland in der engli...
weiterlesen
07.06.2024 - 12:17 Uhr
Turbine Potsdam muss neuen Hauptsponsor suchen
Sportlich hat Turbine Potsdam den direkten Wiederaufstieg geschafft. Doch auf einen wichtigen Partner muss der Club künftig verzichten. Bundesliga-Aufstei...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 2.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen