21.04.2020 - 12:20 Uhr | News | Quelle: kicker
Nach Frohms verlässt auch Bühl den SC Freiburg

-
©Saskia Nafe Photography
Laut kicker-Informartionen wechselt Nationalspielerin Klara Bühl aus dem Breisgau in die bayerische Landeshauptstadt. Bühl stand bei vielen Klubs auf der Wunschliste - entschieden hat sie sich für die Bayern, bei denen sie auf Lina Magull, Laura Benkarth, Carolin Simon und Giulia Gwinn trifft, die ebenfalls beim FC Bayern München spielen.

Die 19-Jährige hat bereits elf Länderspiele absolviert und dabei sieben Tore erzielt. Beim Spiel der deutschen Mannschaft vor 77.000 Zuschauern im November im Wembley-Stadion schoss Bühl sogar den Siegtreffer. Sie gehört zweifelsohne zu den größten Talenten des deutschen Fußballs. Erst im August 2019 wurde Bühl mit der goldenen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet. Ebenso war Bühl Teil der Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich.

"Klara ist eines der größten deutschen Talente, das hat sie bewiesen", sagte Bianca Rech (Sportliche Leiterin beim Vizemeister) zum kicker. Bestätigen wollte Rech den Zugang der Nationalspielerin dem kicker allerdings nicht. Bühl spielt seit 2013 beim SC Freiburg, durchlief alle Auswahlmannschaften des DFB.

"Sie ist eine Frohnatur, die jeder Mannschaft gut tut", hat Freiburgs aktueller Trainer Daniel Kraus über Klara Bühl gesagt. In der kommenden Saison wird er auf sie verzichten müssen - ebenso wie auf Nationaltorhüterin Merle Frohms, die zu Eintracht Frankfurt wechselt.

Damit wird der SC Freiburg gleich zweimal eine Ablösesumme einfahren. Neben Bühl hat auch Merle Frohms einen Vertrag bis 2021. Im Sommer 2018/19 wechselte Carolin Simon für rund 50.000€ zu den Bayern. Ob Freiburg ähnliche Beträge für seine zwei Topspielerinnen erhalten wird ist nicht bekannt.



Relevante News

01.08.2021 - 22:25 Uhr
Milan: Korenčiová verlängert - Fedele kommt
Bewegung auf der Torhüterinnenposition beim AC Mailand. Zum einen verlängert der Verein den Vertrag mit Mária Korenčiová um eine weitere Spielzeit. Die 32 Ja...
weiterlesen
26.07.2021 - 21:07 Uhr
Boye Sørensen wechselt zu Arsenal
Simone Boye Sørensen hat nach ihrer Vertragsauflösung mit Bayern München einen neuen Verein gefunden. Die 29-Jährige wird in die kommende Saison für WSL-Club...
weiterlesen
26.07.2021 - 09:54 Uhr
Fußballerin des Jahres Billa: Nur noch gelegentlich als Erzieherin
Deutschlands Fußballerin des Jahres Nicole Billa hat kaum noch Zeit, in ihrem gelernten Beruf als Erzieherin zu arbeiten. «Nur gelegentlich. Der Fußball brau...
weiterlesen