13.03.2022 - 19:26 Uhr | News | Quelle: dpa
Nächste Schlappe: Jena unterliegt SC Freiburg 1:7

-
©VfL Wolfsburg
FC Carl Zeiss Jena hat in der Bundesliga die nächste Schlappe kassiert. Am Sonntag unterlagen die Thüringerinnen beim SC Freiburg mit 1:7 (1:4) und erlebten dabei ein Déjà-vu. Wie beim 1:5 im Hinspiel ging Jena durch Lisa Gora (8. Minute) früh in Führung, um dann einzubrechen. Zwischen der 34. und 45. Minute trafen die SC-Frauen durch Ereleta Memeti (34., 36.), Jana Vojtekova (41.) und Marie Müller (45.) vier Mal und schafften eine Vorentscheidung. Hasret Kayici (71.), Janina Minge (74.) und Lisa Kolb (76.) stellten nach der Pause auf 7:1

Nach dem 1:4 vor einer Woche gegen den SC Sand und dem Abrutschen auf den letzten Platz hatten die Jenaerinnen Wiedergutmachung versprochen. Es sah auch erst gut aus, die Deckung hielt dem Druck des SC lange stand, obwohl zu wenig Entlastung kam. Doch mit dem Doppelschlag der Gastgeberinnen war es um das Gesamtgefüge der Mannschaft geschehen. Daran änderte sich auch nach dem Wechsel nichts. Freiburg machte Druck und kam zu weiteren Treffern, als bei den Gästen die Kräfte schwanden.

Relevante News

27.11.2022 - 21:42 Uhr
Kulisse top, Ertrag nicht: Gemischte Bremer Gefühle nach Arena-Debüt
Vor mehr als 20 000 Zuschauern feiern die Fußballerinnen von Werder Bremen einen rauschhaften Fußballnachmittag bei ihrer Erstaufführung im Weserstadion. Der...
weiterlesen
27.11.2022 - 21:39 Uhr
Bremerinnen verlieren 1:2 gegen Freiburg bei Premiere im Weserstadion
Bei der Premiere im Weserstadion haben die Fußballerinnen von Werder Bremen trotz eines guten Auftritts einen Dämpfer im Abstiegskampf kassiert. Vor der Werd...
weiterlesen
27.11.2022 - 21:34 Uhr
Turbine Potsdam nach 1:3 gegen Hoffenheim weiter sieglos
Turbine Potsdam wartet in der Fußball-Bundesliga der Frauen weiterhin auf den ersten Saisonsieg. Zum Auftakt des 8. Spieltags kassierte das Schlusslicht im h...
weiterlesen