02.04.2024 - 17:06 Uhr | News | Quelle: dpa
Nationalspielerin Senß fällt aus - Minge nachnominiert

-
©IMAGO
Nationalspielerin Elisa Senß wird die anstehenden EM-Qualifikationspartien verpassen. Die 26 Jahre alte Mittelfeldspielerin ist am 5. April (20.30 Uhr/ARD) gegen Österreich und am 9. April (18.10 Uhr/ZDF) gegen Island wegen einer nicht näher genannten Erkrankung nicht dabei, wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Ostermontag mitteilte. Nachnominiert wurde von Bundestrainer Horst Hrubesch stattdessen Janina Minge vom SC Freiburg. Sie wird am Montagabend im Quartier in Linz erwartet. Senß, die in diesem Sommer von Bayer Leverkusen zu Eintracht Frankfurt wechselt, reiste nicht zum DFB-Team an.

Relevante News

20.04.2024 - 09:42 Uhr
Berger wechselt in die NWSL zu Titelverteidiger Gotham FC
NWSL Titelverteidiger NJ/NY Gotham FC hat die deutsche Nationaltorhüterin Ann-Katrin Berger gegen eine nicht genannte Ablösesumme vom FC Chelsea verpflichtet...
weiterlesen
11.04.2024 - 15:50 Uhr
Wie Hrubesch Olympia plant: Mit der Bundesliga und mit Popp
Der Auftakt in die EM-Qualifikation ist mit Siegen gegen Österreich und Island geglückt. Doch längst dreht sich bei den deutschen Fußballerinnen und Coach Hr...
weiterlesen
09.04.2024 - 23:34 Uhr
DFB-Elf zeigt «anderes Gesicht»: 3:1 gegen Island
Die deutschen Fußballerinnen feiern im zweiten Spiel der EM-Qualifikation den zweiten Sieg. Beim 3:1 gegen Island gelingt eine frühe Führung. Nach dem Ausgle...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen