21.07.2019 - 09:28 Uhr | News | Quelle: USV Jena
Neues Personal für den FF USV Jena

-
Der FF USV Jena hat zwei weitere Neuzugänge verpflichten können. Karla Görlitz aus Magdeburg und Jitka Chlastáková aus Prag verstärken in der kommenden Spielzeit den Kader in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga.

Vom SK Slavia Prag wechselt die 25-jährige Jitka Chlastáková an die Saale. Dabei bringt sie die Erfahrung aus 48 A-Länderspielen für die Nationalmannschaft des deutschen Nachbarlandes mit, stand mit den beiden besten Mannschaften des Landes – Slavia und Sparta Prag – dreimal im Viertelfinale der UEFA Women`s Champions League (insgesamt 25 Einsätze im Wettbewerb). Die sechsfache tschechische Meisterin und vierfache Pokalsiegerin soll ihre jungen Mannschaftskolleginnen auf dem Feld führen. „Mit ihrer Zweikampfstärke wird sie uns sehr weiterhelfen“, so ihr neuer Trainer Christopher Heck.

Die Eingewöhnung wird Chlastáková nicht schwerfallen, hat sie mit Jana Sedláčková eine Kollegin aus der Nationalmannschaft in Jena, die ihr auch bei den anfänglichen Sprachproblemen behilflich sein wird und ein Grund für den Wechsel nach Jena war. „Ich freue mich auf den nächsten Schritt in meiner Karriere. Die Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt“, so die Tschechin, „Jena ist ein kleiner und familiärer Verein. Ich möchte der Mannschaft weiterhelfen, dass wir den Klassenerhalt schaffen können.“

Als zweiten Neuzugang präsentiert der FF USV Jena die 18-jährige Karla Görlitz, die vom Magdeburger FFC an die Saale wechselt. „Karla ist eine junge zweikampfstarke Spielerin mit viel Potential“, so Heck über die Juniorennationalspielerin. Im Jahr 2017 absolvierte sie für die deutsche U17-Elf einen Einsatz beim 2:1 über die Schweiz, wurde auch für die U19-Auswahl zu verschiedenen Lehrgängen eingeladen. Wie Chlastákova konnte auch der 18-jährige Linksfuß in den ersten Trainingseinheiten ihre neuen Trainer von sich überzeugen.

Die Magdeburgerin Görlitz kennt den FF USV Jena schon von verschiedenen Aufeinandertreffen mit ihrem alten Verein. In ihren 26 Bundesligaspielen für Magdeburgs U17 (sieben Tore) traf sie viermal auf die Blau-Weißen, im letzten Jahr gehörte sie zum Kader der Regionalligafrauen an der Elbe und maß sich mit Jenas U21. Daneben lief sie in 18 Partien für die B-Junioren des SV Fortuna Magdeburg in der sachsen-anhaltinischen Verbandsliga auf.

Relevante News

01.07.2020 - 12:44 Uhr
Bayer verabschiedet drei weitere Spielerinnen
Bayer 04 Leverkusen teilte am Mittwoch mit, dass drei weitere Spielerinnen den Verein verlassen haben. Dabei handelt es sich um Saskia Meier, Katharina Prinz...
weiterlesen
29.06.2020 - 21:30 Uhr
Merazguia schließt sich Basel an
Sonja Merazguia zieht es in die Schweiz. Die 18-jährige deutsche Juniorinnennationalspielerin wechselt von 1899 Hoffenheim II zum FC Basel 1893. Die Mittelfe...
weiterlesen
28.06.2020 - 16:25 Uhr
Bayern-Frauen sichern Platz zwei - Köln steigt mit Jena ab
Der FC Bayern München begleitet Meister VfL Wolfsburg auch in der kommenden Saison in die Champions League. Am letzten Spieltag der Frauen-Bundesliga kame...
weiterlesen