17.09.2019 - 11:15 Uhr | News | Quelle: VfL Wolfsburg
Peter löst Vertrag auf und wechselt zu CD Tacon

-
©VfL Wolfsburg
Die 118-malige deutsche Nationalspielerin Babett Peter wird ihre erfolgreiche Karriere in der ersten spanischen Frauenfußball-Liga fortsetzen: Peter wechselt mit sofortiger Wirkung vom VfL Wolfsburg zu CD Tacón, wo sie einen bis zum 30. Juni 2021 datierten Vertrag unterschrieben hat. Die Verantwortlichen der VfL-Frauen haben dem Wunsch der 31-Jährigen auf Auflösung des noch bis zum 30. Juni 2020 gültigen Vertrages entsprochen. Wechsel in die spanische Liga sind auf Grund einer im Vergleich zu anderen europäischen Ligen längeren Transferperiode noch möglich. CD Tacón wird zur Saison 2020/2021 mit Real Madrid fusionieren und die Frauenfußballabteilung des Traditionsvereins bilden.

Peter zählt zu den weltweit erfolgreichsten Fußballerinnen: Sowohl mit der DFB-Auswahl als auch im Vereinsfrauenfußball hat sie alle wichtigen Titel gewinnen können. Mit dem VfL Wolfsburg sicherte sich die Abwehrspielerin drei Mal die Deutsche Meisterschaft und fünf Mal den DFB-Pokal. Für die Wölfinnen kam Peter 95 Mal in der Frauen-Bundesliga, 20 Mal im DFB-Pokal und 30 Mal in der UEFA Women’s Champions League zum Einsatz.

„Nach fünf erfolgreichen Jahren beim VfL Wolfsburg mit vielen emotionalen Momenten, tollen Erfolgen, aber auch schwierigen Phasen, fällt es mir nicht leicht, Abschied zu nehmen“, so Peter. „Meine sportliche Situation war zuletzt nicht so einfach, daher freue ich mich umso mehr, jetzt eine neue Herausforderung annehmen zu dürfen. Ich bin sehr dankbar, dass mir der VfL Wolfsburg die Möglichkeit gegeben hat, ein neues, spannendes Kapitel meiner Karriere zu beginnen. Mein Dank gilt ebenso den treuen Fans des VfL, die mich und das Team in schönen wie in bitteren Momenten unterstützt haben. Natürlich wünsche ich auch meiner Mannschaft von Herzen alles Gute für die Saison!“

„Es ist ein äußerst ungewöhnlicher Zeitpunkt für eine Vertragsauflösung, da wir nicht mehr auf dem Transfermarkt selber aktiv werden können“, so Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen. „Dennoch haben wir uns dafür entschieden, Babetts Wunsch zu entsprechen und einer sofortigen Vertragsauflösung zuzustimmen. Mit ihren fußballerischen, aber ebenso mit ihren großartigen menschlichen Qualitäten war sie seit mehr als fünf Jahren ein sehr wertvoller Bestandteil unseres Teams. Insbesondere mit ihrer professionellen Einstellung war Babett immer ein Vorbild für ihre Teamkolleginnen. Wir bedanken uns bei einer großen Persönlichkeit des deutschen Frauenfußballs für ihren Einsatz im VfL-Trikot, gleichzeitig wünschen wir Babett alles Gute für ihre neue Herausforderung in Spanien!“

Relevante News

20.10.2019 - 22:47 Uhr
Meister Wolfsburg gewinnt auch siebtes Saisonspiel
Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben auch das siebte Saisonspiel gewonnen und bleiben weiter an der Tabellenspitze der Bundesliga. Der Meister und Poka...
weiterlesen
17.10.2019 - 09:17 Uhr
Bayern und Wolfsburg auf Kurs Königsklassen-Viertelfinale
Der FC Bayern München und der VfL Wolfsburg haben Kurs auf das Viertelfinale in der Champions League genommen. In den Achtelfinalhinspielen kamen die Münchne...
weiterlesen
14.10.2019 - 08:59 Uhr
Hoffenheims Fußballerinnen nach Sieg gegen München weiter Zweiter
Die Bundesliga-Fußballerinnen der TSG Hoffenheim bleiben erster Verfolger von Meister und Pokalsieger VfL Wolfsburg. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Ehrman...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen