19.04.2017 - 17:58 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna/SGS Essen
Petzelberger wechselt zur SGS Essen

-
©KS-MediaNET
Haben die Spielerinnen von Bayer 04 Leverkusen im Abstiegskampf schon aufgegeben? Die Werkself muss eine weitere wichtige Leistungsträgerin zur neuen Saison ziehen lassen: Nach Rebecca Knaak (zum SC Freiburg) und Turid Knaak (zur SGS Essen) verlässt auch die Kapitänin Ramona Petzelberger (Foto) das Bayer-Team, das derzeit um den Klassenerhalt in der Bundesliga zittert. Wie Turid Knaak wird Petzelberger zum Liga-Konkurrenten in die Ruhrmetropole wechseln. Die 24 Jahre alte gebürtige Essenerin durchlief alle U-Mannschaften des DFB, wurde mit der U17 und U19 Europameisterin und führte das U20-Team 2012 als Kapitänin zur Vizeweltmeisterschaft.

«Ich freue mich, nun endlich für meine Heimatstadt in der Allianz Frauen-Bundesliga auflaufen zu können. Ich habe vier Jahre schöne Jahre in Leverkusen gehabt. Nun reizt mich diese neue Aufgabe bei der SGS Essen», sagte die Mittelfeldspielerin. SGS Trainer Daniel Kraus freut sich auf die Neuerwerbung: «Eine Spielerin mit ihrer Erfahrung wird unser Team weiter verstärken. Im Mittelfeld habe ich nun eine weitere Alternative.»

Relevante News

17.02.2020 - 16:35 Uhr
Fürst fehlt Duisburg mehrere Wochen
Innenverteidigerin Vanessa Fürst (18) vom MSV Duisburg wird den Zebras voraussichtlich sechs Wochen fehlen. Bei der 0:4-Heimniederlage gegen die SGS Essen ha...
weiterlesen
14.02.2020 - 10:53 Uhr
Bayer Leverkusen: Saison-Aus für Wimmer
Bayer 04 Leverkusen muss im Kampf um den Klassenerhalt erneut einen Rückschlag wegstecken. Pauline Wimmer (18) hat sich im Testspiel gegen die U17-Junioren d...
weiterlesen
14.02.2020 - 09:58 Uhr
Hoffenheim empfängt Wolfsburg zum Spitzenspiel in der Bundesliga
Die Flyeralarm-Bundesliga startet mit dem Top-Duell zwischen dem Tabellenzweiten und dem Spitzenreiter aus der Winterpause. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen