09.05.2022 - 12:59 Uhr | News | Quelle: GC Zürich | von: Kay-Ole Schönemann
Pochert folgt auf Merk bei GC Zürich

-
©Karim El Boujdaini/FC Carl Zeiss Jena
Grasshopper Club Zürich ist auf der Suche nach einer Nachfolgerin für Therea Merk (32) fündig geworden. Ab Sommer wird Anne Pochert vom FC Carl Zeiss Jena den Cheftrainer-Posten übernehmen. Die 36-Jährige, die mit Carl Zeiss Jena den Klassenerhalt nicht schaffen konnte, verkündete erst kürzlich den Verein am Saisonende zu verlassen.

Am heutigen Montag stellten die Züricherinnen Anne Pochert vor. "Wir freuen uns, mit Anne eine Cheftrainerin mit Bundesligaerfahrung verpflichten und somit nahtlos auf die erste Saison unseres Projekts aufbauen zu können", heißt es in der Veröffentlichung.

Pochert führte CZ Jena in der Saison 2020/21 zurück in die Bundesliga, nachdem sie zuvor abgestiegen waren. In der aktuellen Saison konnte das Team aus Jena jedoch nicht an die erfolgreiche Zeit anknüpfen. Mit nur 5 Punkten aus 21 Spielen wird Carl Zeiss Jena den Schritt in die 2. Bundesliga gehen. Pochert war seit 2004 in verschiedenen Funktionen für den Verein tätig.

Bei GC Zürich tritt Pochert in große Fußstapfen. In der Premierensaison, nach Übernahme von Lara Dickenmann als sportliche Leiterin, erreichte Cheftrainerin Theresa Merk das Pokalfinale, sowie die Meisterschaftsplayoffs. In der erste Runde gewann GC Zürich das Hinspiel beim FC Luzern mit 2:5.

Relevante News

15.05.2022 - 17:00 Uhr
Jenaer Fußball-Frauen verlieren auch bei Pochert-Abschied
Die Fußball-Frauen des FC Carl Zeiss Jena haben auch das letzte Bundesliga-Spiel der Saison klar verloren. Bei SGS Essen mussten die Thüringerinnen am Sonnta...
weiterlesen
09.05.2022 - 13:47 Uhr
Schumacher wechselt zum SKN St.Pölten
Die 21-jährige aus dem nordwestmecklenburgischen Schönberg stammende Rita Schumacher wechselt aus der deutschen Bundesliga zu den SKN Frauen! Vor ihrem We...
weiterlesen
08.05.2022 - 21:39 Uhr
VfL Wolfsburg nach Spaziergang in Jena deutscher Meister
VfL Wolfsburg steht vorzeitig als deutscher Meister fest. Der neue Trainer Tommy Stroot hat ein ganz starkes Team geformt - das noch einen Titel holen kann. ...
weiterlesen