16.03.2014 - 13:02 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Potsdam macht das Dutzend voll

-
©1. FFC Turbine Potsdam
Turbine Potsdam hat zumindest vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Zum Auftakt des 13.Spieltags in der Bundesliga besiegte das Team von Trainer Bernd Schröder den VfL Sindelfingen mit 12:0 (5:0) und löste den 1.FFC Frankfurt an der Spitze ab. Die Frankfurterinnen können sich am Nachmittag allerdings mit einem Dreier bei der SGS Essen die Tabellenführung zurückholen.

Beste Torschützin der Turbinen war Genoveva Anonma (Foto), die sechsmal traf (28./39./47./63./83./86.). Asano Nagasato (31./33.) und Julia Simic (58./60.) waren je zweimal erfolgreich. Die weiteren Tore erzielten Pauline Bremer (20.) und Natasa Andonova (77.). Der VfL Sindelfingen bleibt das Schlusslicht mit einem Punkt.

Der MSV Duisburg, der die letzten vier Spiele alle gewann, kam bei der TSG 1899 Hoffenheim zu einem 1:1 (0:0). Für die Gastgeberinnen, die auf dem zehnten Tabellenplatz stehen, war das zu wenig, sie wollten sich mit einem Erfolg von den Abstiegsrängen weiter entfernen. Die Führung des MSV durch Vanessa Wahlen (50.) egalisierte Leonie Keilbach in der 69. Minute. Die TSG musste ab der 51. Minute mit zehn Spielerinnen auskommen, denn Madita Giehl sah nach einem Handspiel die gelb-rote Karte.

(cmu)

Relevante News

18.04.2019 - 11:15 Uhr
Däbritz vom FC Bayern zu Paris Saint-Germain?
Nach Informationen des Münchner Merkur wechselt Sara Däbritz (24) im Sommer zu Paris Saint-Germain. Dass die offensive Mittelfeldspielerin ihren auslaufen...
weiterlesen
17.04.2019 - 08:14 Uhr
Haršányová bleibt beim MSV Duisburg
Lucia Haršányová wird auch in der kommenden Saison das Trikot der Zebras tragen. Am Rande des Spiels gegen den SC Sand wurde bekannt, dass Haršányová ihren a...
weiterlesen
16.04.2019 - 23:00 Uhr
Ciesielska verlässt Duisburg - Angerer verlängert
Die polnische Mittelfeldspielerin Symela Ciesielska (28), die es auf acht Einsätze in dieser Saison brachte, hat den MSV aus beruflichen Gründen um die sofor...
weiterlesen