21.03.2019 - 09:20 Uhr | News | Quelle: The FA | von: bneidror
Rassistischer Vorfall in England führt zu Karrierende

-
Sophie Jones von Sheffield United wurde vom englischen Verband für fünf Spiele gesperrt, nachdem sie schuldig gesprochen wurde, Renee Hector von Tottenham rassistisch beleidigt zu haben. Hector gab an, bei der Partie der beiden Mannschaften am 6. Januar 2019 "Affengeräusche" vernommen zu haben. Jones stritt den Vorfall rigoros ab.

Jones wurde zudem zu einer Geldstrafe in Höhe von £200 verurteilt. Zusätzlich muss sie an einem Verhaltenstraining teilnehmen.

Sheffield United löste den Vertrag mit Jones unverzüglich auf. Zusätzlich gab Jones an, ihre Karriere mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Relevante News

03.02.2020 - 15:47 Uhr
FAWSL: Zwei Spiele abgesagt - Chelsea weiter ungeschlagen
In der FA Women`s Super League sind am Sonntag zwei Spiele auf Grund der Unbespielbarkeit der Plätze abgesagt. Das Spiel vom FC Liverpool gegen Birmingham Ci...
weiterlesen
24.01.2020 - 15:55 Uhr
Manchester United holt Palmer per sofort zurück
Manchester United hat den Leihvertrag von Aimee Palmer und Sheffield United per sofort beendet. Palmer kehrt damit in den Kader von United zurück. In 18 Spie...
weiterlesen
11.01.2020 - 13:41 Uhr
Green verlässt Manchester United
Manchester United hat wie angekündigt seine erste Spielerin verliehen. Mollie Green wechselt von United zu Sheffield United in die Championship. Dort soll Gr...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen