14.10.2023 - 16:02 Uhr | News | Quelle: dpa
Rekord: 21.508 Fans sehen Sieg des SV Werder gegen Köln

-
©Werder Bremen
Beim zweiten Auftritt im Weser-Stadion feiern die Bundesliga-Fußballerinnen von Werder Bremen den ersten Sieg. Zu den drei Punkten für das 3:0 gegen den 1. FC Köln gibt es noch einen Rekord.

Die Fußballerinnen von Werder Bremen haben am vierten Bundesliga-Spieltag einen Zuschauer-Clubrekord aufgestellt. Beim 3:0 (1:0) über den 1. FC Köln waren am Samstag 21 508 Zuschauer im Weserstadion. Für die Mannschaft von Trainer Thomas Horsch war es der zweite Auftritt in der großen Arena. Im November vergangenen Jahres hatten die Bremerinnen vor 20 417 Fans 1:2 gegen den SC Freiburg verloren.

Werder profitierte beim zweiten Saisonsieg zunächst von einem Eigentor der Kölnerin Celina Degen. In der 32. Minute lenkte die Österreicherin den Ball unglücklich ins eigene Tor. Lina Hausicke (83.) traf mit einem satten Schuss aus kurzer Distanz zum 2:0. Die 17-jährige Melina Kunkel sorgte dann in der Nachspielzeit (90.+3) für den Endstand. In der Tabelle zogen die Bremerinnen mit jetzt sechs Zählern an den punktgleichen Kölnerinnen vorbei und belegen vorerst den vierten Platz.

Relevante News

13.04.2024 - 21:59 Uhr
Leipzig holt Punkt bei Werder Bremen
In Bremen reicht es für RB Leipzig am Freitagabend zu einem 1:1. Damit ist die Wiedergutmachung fürs Hinspiel zumindest etwas geglückt. Dieses hatte der säch...
weiterlesen
26.03.2024 - 11:57 Uhr
Sieg gegen Bremen: Eintracht bleibt an Hoffenheim dran
Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt mischen weiter in der Bundesliga-Spitzengruppe mit. Gegen Bremen gelingt ein Heimerfolg. Die Fußballerinnen von...
weiterlesen
10.02.2024 - 19:53 Uhr
TSG Hoffenheim: Nur Heim-Remis gegen Werder Bremen
Die TSG Hoffenheim kann in der laufenden Saison die augenfällige Heimschwäche (9 Punkte) nicht überwinden und hat nach dem 1:1 (1:1) gegen Werder Bremen vor ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen