22.11.2020 - 15:25 Uhr | News | Quelle: sd
Relegationshinspiele im Norden eindeutig

-
Die Relegationshinspiele in Norwegen und Finnland im Kampf um einen Platz in der Toppserien respektive der Kansallinen Liiga an diesem Wochenende waren einseitige Geschichten. Sowohl in Norwegen als auch in Finnland sorgten die jeweiligen Tabellenvorletzten der ersten Liga gegen ihre Gegner, die jeweiligen Zweitplatzierten der zweiten Liga, für eindeutige Verhältnisse. Während sich in Norwegen Kolbotn IL im Heimspiel gegen Medkila IL sicher mit 5:0 durchsetzen konnte, siegte in Finnland JyPK Jyväskylä auswärts bei Vasa IFK gar mit 6:0. Dadurch haben die Zweitligisten nur noch minimale Chancen auf einen Aufstieg. Das Rückspiel in Norwegen findet bereits am 25.11.2020, in Finnland am 28.11.2020 statt.

Relevante News

26.11.2020 - 23:50 Uhr
Orgill wechselt nach Sydney
Nikola Orgill kehrt zu den Western Sydney Wanderers zurück. Die 27 Jahre alte Abwehrspielerin spielte in der abgelaufenen Saison für Kolbotn IL in der norweg...
weiterlesen
25.11.2020 - 23:45 Uhr
Kolbotn bleibt in der Toppserien
Kolbotn IL spielt auch in der kommenden Spielzeit in der norwegischen Toppserien. Der Erstligist unterlag im Rückspiel der Relegation dem Zweitligisten Medki...
weiterlesen
25.11.2020 - 18:15 Uhr
Torhüterin Välimaa macht Schluss
Torhüterin Siiri Välimaa beendet ihre Karriere. Die einmalige finnische Nationalspielerin spielte in der abgelaufenen Saison für TPS Turku und absolvierte 16...
weiterlesen