15.09.2023 - 12:34 Uhr | News | Quelle: dpa
Rubiales im Kuss-Skandal zur Befragung im Gericht in Madrid

-
©IMAGO
Nach seinem Rücktritt als Präsident des spanischen Fußball-Verbandes RFEF im Zusammenhang mit dem Kuss-Skandal ist Luis Rubiales am Freitag erstmals zur Befragung durch einen Untersuchungsrichter am Staatsgerichtshof in Madrid eingetroffen. Der Untersuchungsrichter Francisco De Jorge muss entscheiden, ob Rubiales nach dem Kuss auf den Mund von Weltmeisterin Jennifer Hermoso wegen sexueller Aggression und Nötigung auf die Anklagebank kommt. Spanische Medien gingen davon aus, dass der 46-Jährige seine Version der Ereignisse zu Protokoll geben werde.

Rubiales beteuert, Hermoso habe dem Kuss bei der Siegerehrung am 20. August in Sydney zugestimmt. Die 33-Jährige erklärte aber, sie habe sich «als Opfer einer impulsiven, sexistischen und unangebrachten Handlung gefühlt, der ich nicht zugestimmt habe». Hermoso erstattete Anzeige und ermöglichte damit einen Strafantrag der Staatsanwaltschaft beim Staatsgerichtshof.

Obwohl der Weltverband FIFA ihn schon kurz nach dem Skandal für 90 Tage suspendiert und auch ein Disziplinarverfahren gegen ihn eingeleitet hatte, verweigerte Rubiales lange den von sehr vielen im In- und Ausland geforderten Rücktritt. Erst zum Wochenbeginn aber zog er die Konsequenzen und gab sowohl seinen Posten als RFEF-Präsident als auch seine Vizepräsidentschaft in der Europäischen Fußball-Union UEFA auf.

Relevante News

13.06.2024 - 21:15 Uhr
Misa Rodríguez bleibt bei Real Madrid
Misa Rodríguez hat ihren Vertrag bei Real Madrid bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Diese Vertragsverlängerung beinhaltet Verbesserungen, die sie zu einer der...
weiterlesen
06.06.2024 - 23:15 Uhr
Teresa Abelleira verlängert Vertrag bei Real Madrid
Mittelfeldspielerin Teresa Abelleira hat ihren Vertrag mit Real Madrid bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Der ursprüngliche Vertrag lief bis zum Ende der aktu...
weiterlesen
21.05.2024 - 10:10 Uhr
Spanien gewinnt U17 Europameisterschaft
Die U-17-Nationalmannschaft von Spanien hat sich mit einem 4:0-Sieg gegen England zum fünften Mal nach 2010, 2011, 2015 und 2018 den Titel des U-17-Europamei...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen