19.01.2023 - 22:27 Uhr | News | Quelle: telegraph/Brighton
Rückkehr in die WSL: Williams wechselt zu Brighton

-
©IMAGO
Lydia Williams hat das Winter-Transferfenster genutzt, um nach England zurückzukehren. Die Australierin wechselt zu Brighton Hove & Albion, vorbehaltlich der internationalen Freigabe. Sie unterschreibt einen Vertrag bis Sommer 2024.

Williams hat für acht Mannschaften auf vier Kontinenten gespielt, darunter in England, Schweden, Australien und den USA. Die 34-Jährige kommt von Paris Saint-Germain nach Brighton, nachdem sie zuvor u. a. bei Arsenal, Melbourne City, OL Reign und Piteå IF gespielt hat.

Cheftrainer Jens Scheuer sagte: "Lydia bringt einen enormen Erfahrungsschatz in die Mannschaft ein. Sie hat über 100 Mal für Australien gespielt und kennt die WSL aus ihrer Zeit bei Arsenal sehr gut. Hoffentlich werden wir einige ihrer wunderbaren Paraden sehen!“

Auf Vereinsebene hat sie mit Melbourne City und Canberra United vier A-League-Titel gewonnen und mit Arsenal in der Saison 2021/22 den zweiten Platz in der WSL belegt.

Auf internationaler Ebene war Williams eine Schlüsselfigur für Australien und nahm an zwei Weltmeisterschaften und drei Asienmeisterschaften teil. Im vergangenen Juni hat sie ihr 100. Länderspiel für die „Matildas“ absolviert.

Relevante News

31.01.2023 - 21:00 Uhr
Transferticker: Winter 2022/23
31.01.2023 Sampdoria Genua gibt zwei Mittelfeldspielerinnen auf Leihbasis in die Serie B ab. Die 22 Jahre alte marokkanische Nationalspielerin Sabah Seghi...
weiterlesen
23.01.2023 - 20:29 Uhr
Lyon übernimmt nach PSG-Patzer die Tabellenführung
Olympique Lyon hat die Tabellenführung in der Division 1 zurückerobert. Am Samstagabend gewann Lyon mit 2:0 (0:0) gegen den Tabellendritten HSC Montpellier u...
weiterlesen
19.01.2023 - 14:04 Uhr
Europäische Top-Frauenfußballclubs mit Millionengewinnen
Erstmals wurden die Frauenmannschaften europäischer Spitzenclubs nach ihren Finanzen befragt. Die Topvereine machten Millionengewinne - und blieben doch weit...
weiterlesen