09.01.2023 - 20:18 Uhr | News | Quelle: SV Werder Bremen
Sanders und Hahn verstärken SV Werder Bremen

-
©Werder Bremen
Nach den Abgängen von Lena Triendl (22/unbekannt) und Sofia Harrison (23/unbekannt) hat der SV Werder Bremen ein Doppelpack verpflichtet. Vom FC Rosengård kommt Stefanie Sanders und aus den USA Chiara Hahn an die Weser.

Bei Stefanie Sanders handelt es sich um einen Neuzugang mit Bremer Vergangenheit. Die 24-Jährige hatte bereits zwischen 2013 und 2017 für den SV Werder gespielt. Insgesamt 40mal lief Sanders für die Bremerinnen auf und erzielte dabei 24 Tore. Zuletzt spielte Sanders beim schwedischen Meister FC Rosengård in der Damallsvenskan.

"Ich freue mich wieder zurück in Bremen zu sein. Der Zeitpunkt hat sowohl für mich als auch für Werder super gepasst. Ich hoffe, dass ich meinen Teil zum Erreichen des Klassenerhalts beitragen kann“, so Sanders.

"Mit Stefanie kommt eine Stürmerin zu uns, die über eine gute Torquote verfügt und in einem ihr bekannten Umfeld wahrscheinlich keine lange Eingewöhnungszeit benötigen wird. Es freut uns sehr, dass sie uns zugesagt hat und hoffen, dass sie die Lücke, die durch den aktuellen Ausfall von Agata Tarczyńska entstanden ist, schließt", sagt Abteilungsleiterin Birte Brüggemann zur Rückkehr der Stürmerin, die mit der Nummer 32 auflaufen wird.

Stefanie Sanders wechselte 2013 vom JFV A/O/Heeslingen in die U17-Juniorinnen des SV Werder. In der Saison 2014/2015 debütierte sie in der 2. Frauen-Bundesliga. Die Angreiferin war auch 2015 beim ersten Bundesligaspiel der Bremer Vereinsgeschichte dabei und erzielte beim damaligen 6:2 gegen den 1. FC Köln zwei Treffer. 2017 wechselte Sanders zu den UCF Knights (USA), bevor sie für den SC Freiburg auflief. In Schweden sammelte Sanders zuletzt auch in der Champions League erste Erfahrungen.

Ebenfalls zum SV Werder wechselt Mittelfeldspielerin Chiara Hahn von den South Florida Bulls. Dort spielte Hahn zwischen 2020 und 2022. Zuvor war sie von 2016 bis 2020 beim 1. FFC Frankfurt und kam dort auch zu ihrem ersten Einsatz in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. Für den FFC absolvierte sie außerdem 34 Partien in der 2. Frauen-Bundesliga (9 Tore). Die 21-jährige Mittelfeldspielerin zählt zum erweiterten Kreis der U20-Nationalmannschaft und durchlief die Jahrgangsstufen U15 bis U19 beim DFB.

"Ich bin ein Mensch, der generell neue sportliche Herausforderungen liebt, für den aber auch das private Umfeld sehr wichtig ist. Durch die Trainingseinheiten im letzten Sommer kenne ich bereits einige Spielerinnen und Verantwortliche. Schon damals habe ich mich sehr wohl in Bremen gefühlt. Letztendlich hat mich das Gesamtpaket beim SV Werder überzeugt“, so Hahn zu ihrer Vorstellung.

Relevante News

31.01.2023 - 22:17 Uhr
Gidion wechselt zum FC Basel
Der FC Basel ist auf dem Transfermarkt erneut in Deutschland fündig geworden. Margarita Gidion ist bereits die zweite Spielerin aus Deutschland die zum FC Ba...
weiterlesen
31.01.2023 - 21:00 Uhr
Transferticker: Winter 2022/23
31.01.2023 Sampdoria Genua gibt zwei Mittelfeldspielerinnen auf Leihbasis in die Serie B ab. Die 22 Jahre alte marokkanische Nationalspielerin Sabah Seghi...
weiterlesen
23.01.2023 - 14:38 Uhr
Obaze wechselt nach Malmö
Der FC Rosengård hat die dänische Linksverteidigerin Isabella Obaze (20) verpflichtet. Obaze kommt vom dänischen Erstligisten HB Køge und wechselt ablösefrei...
weiterlesen