11.07.2017 - 14:45 Uhr | News | Quelle: SGS Essen
Schüller bleibt bis 2020 in Essen

-
©SGS Essen
Die SGS Essen hat den Vertrag mit Stürmerin Lea Schüller vorzeitig um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Die 19-Jährige spielt seit Sommer 2012 in Essen, ihr Bundesliga-Debüt feierte sie am 1.Dezember 2013 mit gerade 16 Jahren. Seit der U17 durchlief sie beim DFB sämtliche Auswahlmannschaften. «Es ist ein großer Vertrauensvorschuss von Lea, ihren Vertrag frühzeitig zu verlängern», so SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik. Lea Schüller: «Nicht nur aufgrund der tollen Entwicklung der SGS in den letzten Jahren, sondern auch aufgrund der Art und Weise, wie unsere Mannschaft zusammengewachsen ist, habe ich mich frühzeitig für eine Verlängerung entschieden. Ich sehe hier noch eine Menge Möglichkeiten, sowohl für das Team als auch für mich persönlich, sich noch weiter zu entwickeln und künftig erfolgreich zu sein.»

Relevante News

23.04.2018 - 11:24 Uhr
Bayern-Frauen verpassen gegen Jena Sprung an die Spitze
Der FC Bayern München hat den Sprung an die Tabellen-Spitze der Bundesliga verpasst. Im Heimspiel am Sonntag kam das Team von Trainer Thomas Wörle trotz groß...
weiterlesen
07.04.2018 - 18:31 Uhr
Nationalelf beschert Hrubesch gelungenes Debüt
Das Debüt von Horst Hrubesch als Auswahltrainer ist geglückt, auf dem Weg zur WM 2019 bleibt für seine Mannschaft jedoch noch jede Menge Arbeit. Beim 4:0 (2:...
weiterlesen
05.04.2018 - 11:38 Uhr
Wolfsburger Frauen verpflichten Nationalspielerin Doorsoun
Der VfL Wolfsburg hat Fußball-Nationalspielerin Sara Doorsoun von Liga-Konkurrent SGS Essen verpflichtet. Die 26 Jahre alte Defensivspielerin wechselt im Som...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen