26.03.2020 - 10:55 Uhr | News | Quelle: SGS Essen
SGS Essen verpflichtet Thiemann

-
©Herforder SV
Mit Sophia Thiemann präsentiert die SGS Essen den nächsten Neuzugang für die Flyeralarm Frauen-Bundesliga Saison 2020/21. Die 23-Jährige wechselt im Sommer vom Zweitligisten Arminia Bielefeld an die Ardelhütte und unterschreibt für zwei Jahre.

Die Mittelfeldspielerin ist auf den Außenbahnen flexibel einsetzbar und bringt mir Ihrer Dynamik weitere Qualität in die Mannschaft der SGS. Neben ihren sportlichen Zielen verfolgt sie auch weiterhin ihre beruflichen Ziele und studiert im Master-Studiengang Mathematik. „Wir freuen uns sehr über den Wechsel von Sophia. Sowohl sportlich als auch menschlich passt Sie in unsere Mannschaft und das Konzept des Vereins“, so Geschäftsführer Florian Zeutscher.

Sophia Thiemann: „Sehr gut gefallen haben mir die tollen Sportanlagen und das abwechslungsreiche Probetraining. Darüber hinaus freue ich mich auf das familiäre Umfeld, meine neuen Mitspielerinnen und das Trainerteam. Neben einer spannenden, verletzungsfreien Saison, möchte ich vor allem fußballerisch möglichst viel dazu lernen und zum Erfolg der Mannschaft beitragen.“

Trainer Markus Högner: „Sophia hat uns mit ihrem absoluten Willen beim Probetraining bzw. beim Scouting überzeugt. Sie ist sehr dynamisch und spielt mit großem Drang nach vorne. Wir freuen uns sehr, dass sich Sophia für uns entschieden hat.“

Relevante News

02.07.2020 - 20:00 Uhr
Zuversichtlich ins Frauen-Finale: Können Titel gewinnen
Essens Fußball-Nationalspielerin Marina Hegering (Foto) geht mit Zuversicht in das Pokal-Endspiel gegen Meister und Titelverteidiger VfL Wolfsburg. "In einer...
weiterlesen
01.07.2020 - 14:41 Uhr
Carole von Sporting zu Benfica
Carole da Silva Costa wechselt von Sporting Clube de Portugal zu Benfica Lissabon. Die 30-jährige Verteidigerin spielte von 2010 bis 2017 in Deutschland für ...
weiterlesen
29.06.2020 - 16:29 Uhr
Knaak verlässt die SGS Essen
Nach drei erfolgreichen Jahren bei der SGS Essen, wird das am Samstag anstehenden DFB-Pokal-Finale, das letzte Spiel von Turid Knaak für die Essenerin werden...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen