31.10.2021 - 20:04 Uhr | News | Quelle: SGS Essen | von: Jürgen Ruhrmann
SGS gewinnt in Hamburg und steht im Viertelfinale

-
©SGS Essen
Die SGS Essen hat das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht. Beim Hamburger SV setzte sich das Team von Markus Högner mit 1:0 (0:0) durch. Den Treffer des Tages erzielte Maike Berentzen.

Im Vergleich zum letzten Ligaspiel in Bremen veränderte SGS-Cheftrainer Markus Högner seine Mannschaft auf drei Positionen: Julia Debitzki, Beke Sterner und Vivien Endemann rückten in die Startaufstellung. Für sie nahmen Selina Ostermeier, Estelle Laurier und Carlotta Wamser zunächst auf der Bank Platz.

Die SGS kontrollierte das Spiel in der Anfangsviertelstunde. Die Essenerinnen versuchten sich mit schnellem, direktem Passspiel durch die Hamburger Hälfte zu kombinieren. Dabei schlichen sich aber immer wieder kleine Fehler ein, die dem HSV Chancen ermöglichten. Nach einer halben Stunde wurden die Gastgeberinnen per Konter gefährlich, den Abschluss konnte Sophia Winkler mit einem starken Reflex abwehren. Die Hamburgerinnen lauerten auf weitere Möglichkeiten, während sich die SGS trotz viel Ballbesitz wenig klare Torchancen erspielte. Somit ging es torlos in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit hatten die Essenerinnen das Spiel besser unter Kontrolle. Folgerichtig gehörte ihnen auch die erste gute Torchance: Vivien Endemann ließ eine Gegenspielerin im Sechzehner aussteigen und schob den Ball an den Innenpfosten. Kurz darauf ergab sich eine weitere gute Möglichkeit für Maike Berentzen, ihr Schuss wurde aber pariert. Durch einen Fehlpass in der Essener Defensive kam auch der HSV wieder zu einer gefährlichen Situation, die Sophia Winkler im Eins-gegen-Eins erneut entschärfen konnte. Zwanzig Minuten vor Schluss dann die ersehnte Führung: Maike Berentzen setzte sich im Zentrum durch und stocherte den Ball zum 1:0 ins Tor (69.). Nun war der Bann gebrochen. Die SGS brachte die knappe Führung souverän über die Zeit und hätte durch Maike Berentzen und Estelle Laurier sogar noch nachlegen können.

Relevante News

03.07.2024 - 13:29 Uhr
Zweijahresvertrag: Profé bleibt
Sophie Profé verlängert ihren Vertrag beim Hamburger SV um weitere zwei Jahre. Die 21-jährige Linksverteidigerin stammt aus der eigenen Jugend und spielte zw...
weiterlesen
03.07.2024 - 13:01 Uhr
HSV und Naward gehen getrennte Wege
Der Hamburger SV und Lela Naward haben den Vertrag aufgelöst, wie der Verein am heutigen Morgen mitteilte. Die 25-jährige Torhüterin wird sich künftig einer ...
weiterlesen
26.06.2024 - 15:15 Uhr
Vildan Kardeşler wechselt zum HSV
Der Hamburger SV verstärkt seine Offensive mit der Verpflichtung von Vildan Kardeşler vom SV Meppen. Die 26-jährige Stürmerin unterschrieb einen Vertrag bis ...
weiterlesen