30.05.2022 - 07:28 Uhr | News | Quelle: soccerdonna | von: astebo
Sporting Clube holt sich den Pokal

-
Im Estádio Nacional do Jamor sicherte sich Sporting mit einem knappen 2:1 (1:0) über den FC Famalicão den Titel des portugiesischen Pokalsiegers. Vor 13.894 Zuschauern ging der Favorit nach einer halben Stunde mit 1:0 in Führung. Außenverteidigerin Joana Marchão verwandelte einen Handelfmeter gegen die junge Keeperin Aline Lima, die für die gesperrte Rute Costa im Tor stand. Costa hatte im Halbfinal-Rückspiel beim FC Amora die rote Karte gesehen. Schiedsrichterin Ana Afonso wurde erst durch den VAR auf ein Handspiel Vânia Duartes hingewiesen wurden und entschied daraufhin auf Strafstoß für Sporting.

Das 2:0 durch die Kanadierin Chandra Davidson schien eine Art Vorentscheidung zu sein (62.). Doch Sporting musste sich am Ende bei seiner Torhüterin Doris Bacic bedanken, die einen Elfmeter von Fernanda Tipa hielt (79.). So kam der Anschlusstreffer durch Carolina Rocha in der 87. Minute zu spät, um noch für eine Wende zu sorgen.

Sporting beendete die Saison damit wie sie angefangen hatte - mit einem Sieg. Im August 2021 eröffnete man die Saison mit einem 2:0-Erfolg im Supercup gegen Benfica und schloss die Serie nun mit dem Pokalsieg ab.

Relevante News

29.07.2022 - 17:15 Uhr
Parma verpflichtet internationales Trio
Liganeuling Parma hat sich mit drei weiteren Spielerinnen verstärkt. Die finnische EM-Teilnehmerin Nora Heroum kommt von Serie A-Absteiger Lazio Rom nach Emi...
weiterlesen
12.07.2022 - 00:48 Uhr
Alavés verpflichtet Nationalspielerin
Die portugiesische Nationalspielerin Fátima Pinto wird nach der Europameisterschaft zu Deportivo Alavés wechseln, das bestätigte der Verein auf der Vereinsho...
weiterlesen
28.06.2022 - 18:25 Uhr
Cláudia Neto wechselt in ihre Heimat
Cláudia Neto trägt in Zukunft das Trikot von Sporting Clube de Portugal, besser bekannt als Sporting Lissabon. Für die 34-jährige Mittelfeldspielerin aus Por...
weiterlesen