14.09.2020 - 16:27 Uhr | News | Quelle: dpa
Starke und Krumbiegel für DFB-Auswahl nachnominiert

-
©SC Freiburg
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat Sandra Starke (Foto) vom SC Freiburg und Paulina Krumbiegel von der TSG 1899 Hoffenheim für die bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele der Fußballerinnen nachnominiert. Grund dafür sind die verletzungsbedingten Absagen von Linda Dallmann und Kristin Demann (beide FC Bayern München), wie der DFB am Montag mitteilte.

Für die 19 Jahre alte Mittelfeldspielerin Krumbiegel ist es die erste Berufung in die Frauen-Nationalmannschaft. Die DFB-Auswahl trifft bei der Qualifikation für die EM 2022 in England am Samstag (14.00 Uhr/ZDF) in Essen auf Irland und spielt am darauffolgenden Dienstag (16.00 Uhr/ARD) in Podgorica gegen Montenegro.

Relevante News

18.09.2020 - 14:58 Uhr
Nationaltorhüterin Schult: Menschen kennen unsere Gesichter nicht
Das vergleichsweise geringe Interesse der Fans am Frauenfußball hat nach Ansicht von Nationaltorhüterin Almuth Schult mit dessen erst 50-jähriger Geschichte ...
weiterlesen
17.09.2020 - 14:11 Uhr
Schlüsselbeinfraktur: Turid Knaak fällt für EM-Qualifikation aus
Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg muss in den beiden nächsten EM-Qualifikationsspielen der Frauenfußball-Nationalmannschaft auf Turid Knaak verzichten...
weiterlesen
14.09.2020 - 13:04 Uhr
Letztes Heimländerspiel 2020 in Ingolstadt gegen Griechenland
Die deutsche Nationalmannschaft spielt ihre letzte Heimpartie dieses Jahres in Ingolstadt. Das beschloss das Präsidium des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf...
weiterlesen