28.05.2023 - 20:55 Uhr | News | Quelle: Instagram
Stürmerin Mandy Islacker beendet erfolgreiche Karriere

-
©1. FC Köln
Die 34-jährige Stürmerin Mandy Islacker beendet nach 16 erfolgreichen Jahren ihre Profikarriere in der Bundesliga. Die talentierte Angreiferin begann ihre Fußballkarriere beim BV Altenessen 06 und wechselte dann zur Sportgemeinschaft Essen-Schönebeck. Im Alter von nur 16 Jahren wagte sie den Sprung zum FCR 2001 Duisburg, wo sie am 5. September 2004 ihr Bundesliga-Debüt feierte. Islacker spielte für namhafte Vereine wie den FC Bayern München, den 1. FFC Frankfurt und zuletzt den 1. FC Köln.

Besonders bemerkenswert war ihre Saison 2014/2015 beim 1. FFC Frankfurt, als sie im Finale der UEFA Women’s Champions League den entscheidenden Treffer zum Titelgewinn erzielte. Die erfahrene Stürmerin konnte auch international Erfolge feiern, darunter die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 2016 in Brasilien.

Nach ihrem Wechsel zum 1. FC Köln im Jahr 2020 schließt sich nun der Kreis für Islacker, die nun einen neuen Lebensabschnitt außerhalb des Fußballs beginnen möchte.



Relevante News

21.05.2024 - 13:23 Uhr
Bayern feiern auf Rathausbalkon - Trainer verlängert
Münchens Oberbürgermeister ehrt die Fußballerinnen des FC Bayern für eine «Supersaison» ohne Niederlage. Das Team von Trainer Straus präsentiert sich mit der...
weiterlesen
21.05.2024 - 12:37 Uhr
Top-Stürmerin von Deutschland-Gegner Australien fehlt bei Olympia
Bei den Sommerspielen muss ein Gegner des deutschen Teams auf seine Kapitänin verzichten. Der Ausfall einer weiteren Spielerin steht ebenfalls schon fest. ...
weiterlesen
20.05.2024 - 21:13 Uhr
Bayern bleibt ungeschlagen: 4:1 in Hoffenheim
Was den Männern von Bayer Leverkusen gelingt, schaffen auch die Frauen des FC Bayern. Die deutschen Meisterinnen beenden die Saison ohne Niederlage. Rivale W...
weiterlesen