04.06.2018 - 09:32 Uhr | News | Quelle: DFB | von: Arne Steenbrock
SV Weinberg und SGS Essen gewinnen Relegation

-
Nur ein Jahr nach dem Abstieg aus der Süd-Staffel der 2. Frauen-Bundesliga kehrt der SV 67 Weinberg zurück und wird in der kommenden Saison in der eingleisigen 2. Liga spielen. Das Team von Trainerin Christina Schellenberg gewann auch die dritte Partie der Gruppe 1 der Qualifikationsgruppe bei Eintracht Frankfurt mit 3:0 (2:0) und sicherte sich damit den ersten Platz mit der optimalen Ausbeute von 11:1 Toren und neun Punkten. Per Doppelschlag legte Torjägerin Nina Heisel (43./45.) den Grundstein für den Sieg, Ellen Riess (70.) traf zum finalen 3:0. Die Gruppe 2 entschied die zweite Mannschaft der SGS Essen für sich, auch der zweite Aufsteiger gewann alle drei Partien und ließ den Magdeburger FFC hinter sich. Im dritten Match siegte Essen mit 2:0 (0:0) gegen den VfL Sindelfingen Ladies. Mathilda Thies (51.) und Hannag Geldschläger (87.) waren für die Mannschaft von Trainerin Laura Neboli erfolgreich. Der VfL Sindelfingen steigt damit aus der 2. Liga ab, genau wie der FF USV Jena II, der wegen des Abstiegs der ersten Mannschaft aus der Allianz Frauen-Bundesliga ohnehin keine Chance auf den Klassenverbleib hatte.

Relevante News

05.12.2018 - 13:19 Uhr
Ostermeier verlängert vorzeitig in Essen
Lena Ostermeier (22) und die SGS Essen haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Die Abwehrspielerin erhält einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag, bis z...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen