27.08.2014 - 01:43 Uhr | News | Quelle: Soccerdonna
Trainer: Wolfsburg ist Top-Titelfavorit

-
Am kommenden Wochenende beginnt die neue Bundesligasaison. An einer großen Umfrage von soccerdonna.de beteiligten sich alle zwölf Erstliga-Cheftrainer und verrieten exklusiv ihre Erwartungen. Eindeutiger Titelfavorit ist demnach der VfL Wolfsburg, der bereits in den beiden vergangenen Jahren die deutsche Meisterschaft gewann. Mit ihm rechnen alle Trainer. Jeweils dreimal wurden der 1.FFC Frankfurt, Turbine Potsdam und Bayern München als möglicher Meister genannt. Allgemein wird ein Vierkampf um die beiden Champions-League-Plätze und eine ähnlich spannende Spielzeit erwartet wie in der vergangenen Saison, als erst am letzten Spieltag über Meisterschaft und Abstieg entschieden wurde.

Gleich sechs Vereinen trauen die Trainer zu, die positive Überraschung der Saison zu werden. Viermal wird Aufsteiger SC Sand genannt, je dreimal der FF USV Jena und Bayern München. Inka Grings, Trainerin des MSV Duisburg, tippt selbstbewusst auf ihr eigenes Team. Zudem fallen auch je einmal die Namen von Bayer Leverkusen und der SGS Essen.

Die gesamte Umfrage mit weiteren Fragen und Erwartungen zur neuen Saison:

Colin Bell, 1.FFC Frankfurt:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «VfL Wolfsburg, 1.FFC Turbine Potsdam, FC Bayern München»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Die erstgenannten Vereine - aber auch wir wollen ein Wörtchen mitreden.»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «SC Sand»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Um die Meisterschaft und den CL-Platz kämpfen, den Titel im DFB-Pokal verteidigen und in der CL so weit wie möglich kommen.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Patricia Hanebeck»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Alexandra Popp, Martina Müller, Genoveva Anonma, Celia Sasic, Mandy Islacker, Ilaria Mauro»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Die internationalen Erfolge unterstreichen, dass Deutschland zu den Top-Nationen im Frauenfußball zählt. Sie lenken den Fokus natürlich auch auf die Allianz Frauen-Bundesliga und sorgen dafür, dass internationale Top-Spielerinnen für die Liga zu gewinnen sind.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Sportlich erwarte ich wieder eine sehr spannende Saison, wobei das Gesamtniveau sicher noch weiter steigen wird. Ich bin auch sehr zuversichtlich, dass sich der positive Trend bei den Zuschauerzahlen fortsetzt und somit die Attraktivität für potenzielle Sponsoren weiter steigt. Es muss sich lohnen, in die Marke Allianz Frauen-Bundesliga zu investieren!»

Jürgen Ehrmann, TSG 1899 Hoffenheim:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Wolfsburg!»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Frankfurt, Bayern, Potsdam.»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «FF USV Jena»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Wir wollen frühzeitig den Klassenerhalt schaffen und guten Fußball spielen.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Celia Sasic, Alexandra Popp, Dzsenifer Marozsan, Nadine Kessler.»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Sasic, Popp»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Die Anforderungen in der Liga sind enorm hoch. Die Aufmerksamkeit ist gestiegen, Wolfsburg hat sich einen Namen gemacht, ist in ganz Europa, wenn nicht sogar darüber hinaus bekannt.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Ich denke, es wird einen Vierkampf an der Spitze geben und einen heißen Abstiegskampf von vielleicht sechs Teams.»

Inka Grings, MSV Duisburg:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «VfL Wolfsburg»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Turbine Potsdam und der 1.FFC Frankfurt»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «MSV Duisburg»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Wir wollen wieder die Nr.1 in NRW werden.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Das kann man vor Beginn der Saison unmöglich sagen, dafür gibt es in der Bundesliga zu viele gute Spielerinnen.»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Auch hier werde ich keine Namen nennen, das wird sich im Laufe der Saison zeigen.»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Erfreulicherweise hat die Zuschauerzahl weiter zugenommen, das Interesse der Medien ist größer geworden, das gesamte Produkt Bundesliga ist seit der Heim-WM kontinuierlich attraktiver geworden.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Die Saison 14/15 wird spannender werden als die letzte, vor allem weil ich glaube, dass in diesem Jahr die beiden Aufsteiger nicht direkt wieder zu den Abstiegskandidaten gehören könnten. Beim MSV stehen wir vor einem Neuanfang und haben uns vorgenommen, von Anfang an attraktiven Fußball zu spielen.»

Markus Högner, SGS Essen:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Wolfsburg»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Bayern München, Frankfurt»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «USV Jena»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Frühzeitiger Klassenerhalt, junge Spielerinnen an die Bundesliga heranführen»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Ich denke, dass alle Nationalspielerinnen im WM-Jahr hochmotiviert sein werden.»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Da gibt es einige Kandidatinnen, ohne mich hier festlegen zu wollen.»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Bessere Außendarstellung, kontinuierliche Entwicklung in allen Bereichen»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Gute, spannende Spiele, enger Meisterschafts- und Abstiegskampf, weitere Professionalisierung»

Ralf Kellermann, VfL Wolfsburg:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? kA

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Wir haben vier Mannschaften, die um die vorderen beiden Plätze spielen können. Die Bayern sind ganz nah herangerückt. Sie haben einen tollen Kader und werden voll angreifen, dazu Frankfurt, Potsdam und wir.»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «Bayer 04 Leverkusen.»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Unser Mindestziel ist die erneute CL-Qualifikation.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? kA

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Es wird eine Spielerin der ersten vier Top-Mannschaften werden.»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Die Zuschauerzahlen sind gestiegen – vor allem in Wolfsburg haben wir von den Titeln auf internationaler Ebene profitiert.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Ich erwarte einen sehr spannenden Kampf um den Meistertitel sowie um den begehrten zweiten Platz. Außerdem wird es auch einen spannenden Abstiegskampf geben, da die Liga viel ausgeglichener ist.»

Niko Koutroubis, SC Sand:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Ich denke, um die Deutsche Meisterschaft werden Wolfsburg und Frankfurt spielen.»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Wolfsburg und Frankfurt werden sich erneut für die Champions League qualifizieren.»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «Vielleicht schafft es Bayern München, Wolfsburg und Frankfurt Paroli zu bieten.»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Klassenerhalt»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Nadine Kessler, Pauline Bremer und Alex Popp»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Celia Sasic»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Die Deutsche Frauen-Bundesliga ist für ausländische Spielerinnen noch interessanter geworden. Aber auch für Sponsoren, so wie Allianz.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Die Frauen-Bundesliga ist enger zusammengerückt, so dass uns bis zum Schluss eine spannende Saison mit knappen Ergebnissen und der einen oder anderen Überraschung erwartet.»

Daniel Kraus, FF USV Jena:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Der VfL Wolfsburg»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «FC Bayern München»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «SC Sand»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Schnellstmöglich 20 Punkte und dann formulieren wir neue Ziele»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Lena Goeßling, Martina Müller»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Celia Sasic»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Es gibt mehr Aufmerksamkeit für den Frauenfußball in Deutschland und für die Bundesliga. Die Leute sehen, dass Frauenfußball attraktiv und erfolgreich ist.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Ich erwarte eine ausgeglichenere Liga, einen spannenden Abstiegskampf und einen Dreikampf an der Spitze um die Meisterschaft.»

Thomas Obliers, Bayer 04 Leverkusen:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «VfL Wolfsburg»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Das wird ein Dreikampf zwischen Potsdam, Frankfurt und München»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «Bayern München und SC Sand»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Um Platz 6 mitspielen»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Das kann man nicht absehen, da wir eine Vielzahl von Weltklasse-Spielerinnen und aufstrebenden Top-Talenten in der Allianz Frauen-Bundesliga haben.»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Sasic, Müller, Popp, Anomna»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Grundsätzlich ist jeder Titel auf internationaler Ebene hilfreich und wichtig, um den deutschen Frauenfußball weiterzubringen. Wir haben durch die Erfolge mehr Zuschauer in die Stadien locken können und hoffen, das in der nächsten Saison noch steigern zu können. Darüber hinaus haben wir sicherlich auch durch diese Erfolge einen Partner wie Eurosport oder die Allianz für die Allianz Frauen-Bundesliga gewinnen können.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Ich erwarte eine noch spannendere Saison als im letzten Jahr, und das gilt für die Meisterschaft wie für den Abstieg!!! Denn ich glaube, das allgemeine Leistungsniveau wird nochmal ansteigen, und die sogenannten Überraschungen werden fast zur Normalität, da alle nochmal enger zusammenrücken werden. Das zeichnet die Allianz Frauen-Bundesliga, die beste der Welt, auch aus.»

Jürgen Prüfer, Herforder SV:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Wolfsburg»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Frankfurt, Potsdam»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «Sand»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Klassenerhalt»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Popp, Maroszan, Anomna»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden «Popp, Anomna»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Zugewinn eines großen Sponsors mit der Allianz, Imagegewinn»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Einen spannenden Titelkampf zwischen drei, vier Teams und einen spannenden Abstiegskampf»

Bernd Schröder, 1.FFC Turbine Potsdam:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Einen klaren Titelfavoriten gibt es für mich in diesem Jahr nicht, sondern mehrere. Frankfurt und Wolfsburg sind auf jeden Fall mit an der Spitze, aber sicherlich auch Bayern München. Wir wollen auch ein Wörtchen mitreden. Ich erkenne nicht einen klaren Titelfavoriten, sondern es kann sicherlich einen Zwei-, Drei- oder gar Vierkampf geben, wenn man das Potenzial der einzelnen Mannschaften sieht.»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Siehe 1.»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «Es gibt einige Mannschaften, die sich im letzten Jahr doch relativ positiv entwickelt haben. Dazu gehört vorrangig sicher auch die SGS Essen.»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Wie jedes Jahr wollen wir möglichst die Champions League Qualifikation erreichen und im DFB Pokal bis ins Finale kommen.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Ich hoffe, dass unsere jungen U20-Nationalspielerinnen sich ins entsprechende Licht rücken. Dazu haben wir einige ausländische Spielerinnen, die neu in die Liga kommen. Bei allen anderen, die bisher schon in der Liga spielten, sind es immer die gleichen Verdächtigen, welche die Saison prägen dürften, insbesondere die A-Nationalspielerinnen, die ja auch in den Spitzenclubs spielen. Ich hoffe, dass vor allem die jungen U20-Spielerinnen, die die U20-WM bestritten haben, sich in den einzelnen Bundesliga-Mannschaften besonders hervortun.»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Auch hier haben wir immer die gleichen Kandidaten, wie Celia Sasic, Nadine Keßler und Alexandra Popp. Diese Leute sind jedes Jahr dafür prädestiniert, Torschützenkönigin zu werden. Sie haben die Erfahrung dazu und sind in der Lage, mit ihren Mannschaften geführt zu werden, um da vorn zu landen. Celia Sasic ist eine von denen, die immer schon mit vorn dabei waren.»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Ich glaube, das kann man nicht so absolut sagen. Ich denke, dass die Mannschaften, die in der Spitze gespielt haben, auch vom Zuschauerinteresse den größten Schnitt haben. Die ersten drei Mannschaften, das sieht man an den Zuschauern, haben die meiste Resonanz gefunden. Alles andere ist immer der aktuellen Situation geschuldet, wo man gerade in diesem Jahr sehen muss, ob sich das stabilisiert. Im letzten Jahr gab es keine Entwicklung, die ursächlich mit dem Champions League Gewinn oder dem EM-Titel zusammen gehangen hat.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Ich hoffe, dass die Liga keine Zweiklassen-Gesellschaft wird, weil das der Liga nicht gut tut. Damit sind meine Erwartungen eindeutig fixiert. Ich hoffe, dass wir eine relative ausgeglichene Liga haben werden.»

Dietmar Sehrig, SC Freiburg:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «VfL Wolfsburg.»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «FFC Frankfurt.»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «FC Bayern München.»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Wir wollen unseren Blick in dieser Saison weiter nach oben richten.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? «Hoffentlich einige der jungen Talente im deutschen Fußball.»

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? «Das werden die Spielerinnen sein, welche über die gesamte Saison eine konstante, optimale Leistung bringen können.»

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Die Sichtweise, was den Frauenfußball angeht, ändert sich sehr positiv.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Intensive, interessante Spiele und unerwartete Ergebnisse.»

Thomas Wörle, FC Bayern München:

Wer ist Ihr heißester Titelfavorit? «Wolfsburg»

Wer hat die besten Chancen auf den zweiten CL-Platz? «Frankfurt und Potsdam»

Welcher Mannschaft trauen Sie zu, die positive Überraschung der kommenden Saison zu werden? «Jena»

Wie lautet das Saisonziel Ihres Teams? «Als Mannschaft weiterentwickeln, die gute Platzierung der letzten beiden Jahre wiederholen und den Abstand zu den drei Top-Teams versuchen zu verringern.»

Welche Spielerinnen werden die Saison besonders prägen? kA

Wer hat die besten Chancen, Torschützenkönigin zu werden? kA

Inwiefern hat die Bundesliga in der vergangenen Saison von den Erfolgen auf europäischer Ebene (EM-Titel, CL-Titel) profitiert? «Mehr Aufmerksamkeit, auch durch gestiegene mediale Präsenz. Die deutsche Frauen Bundesliga hat weiter an Attraktivität gewonnen, auch für Ausländerinnen. Den Hauptgrund sehe ich aber in dem stetig steigenden fußballerischen Niveau der Bundesliga.»

Ganz allgemein: Was erwarten Sie von der Saison 2014/2015? «Höhen und Tiefen, viel Begeisterung und eine erneute, allgemeine fußballerische Weiterentwicklung.»

(cmu)

Relevante News

31.05.2020 - 13:36 Uhr
Bundesliga spielt wieder - Leupolz: Sportliche Unterschiede
Auch in der Bundesliga rollt wieder der Ball. Zwar scheint die Meisterschaft entschieden, doch der Ehrgeiz ist groß. Die Voraussetzungen sind aber nicht für ...
weiterlesen
30.05.2020 - 11:10 Uhr
FC Bayern gegen Hoffenheim: Frauen-Duell um Champions League
Die Fußballerinnen des FC Bayern und der TSG 1899 Hoffenheim wollen sich im Spitzenspiel der Bundesliga für einen Champions League-Platz empfehlen. Die Münch...
weiterlesen
26.05.2020 - 17:58 Uhr
Lehrer-Job geht vor: 1899-Frauen-Coach fehlt bei Re-Start
Wegen seines Jobs als Berufsschullehrer wird der Trainer der TSG Hoffenheim beim Re-start der Frauen-Bundesliga am Samstag im Spitzenspiel beim FC Bayern Mün...
weiterlesen