07.05.2023 - 15:49 Uhr | News | Quelle: dpa
Trotz 7:1: Wolfsburgerinnen laufen FC Bayern weiter hinterher

-
©VfL Wolfsburg
In der Champions League und im DFB-Pokal stehen die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im Finale. In der Bundesliga kommen die Titelverteidigerinnen aber weiterhin nicht am Tabellenführer FC Bayern München vorbei. Zwar gewann der VfL am Sonntag mit 7:1 (4:1) gegen den 1. FC Köln. Doch die Münchnerinnen hatten bereits am Tag zuvor beim 2:1 (2:0) bei der SGS Essen ihren 14. Sieg in Serie gefeiert.

Drei Spieltage vor Schluss bleibt es deshalb bei einem Abstand von einem Punkt zwischen beiden Titelaspiranten. Die vermeintlich schwerste Aufgabe wartet auf die Bayern am kommenden Freitag gegen den Tabellenvierten TSG 1899 Hoffenheim.

Gegen Köln brachte Pauline Bremer (Foto) die Wolfsburgerinnen schon in der achten Minute in Führung. Die Niederländerin Myrthe Moorrees glich für den FC zwar umgehend wieder aus (10.). Doch wieder nur neun Minuten später lag der VfL durch ein Tor von Marina Hegering (19.) erneut vorn. Die weiteren Treffer erzielten Lena Oberdorf (40./45.+2), Ally Gudorf per Eigentor (51.), erneut Bremer (60.) und Alexandra Popp (84.).

Relevante News

19.06.2024 - 12:00 Uhr
Karólína Lea Vilhjálmsdóttir bleibt bei Bayer 04
Die isländische Nationalspielerin Karólína Lea Vilhjálmsdóttir wird auch in der kommenden Saison das Trikot von Bayer 04 Leverkusen tragen. Die 22-Jährige ve...
weiterlesen
17.06.2024 - 20:00 Uhr
Nach Abgang aus Wolfsburg: Pajor unterschreibt in Barcelona
Die polnische Nationalspielerin Ewa Pajor wechselt nach ihrem Abschied vom VfL Wolfsburg wie erwartet zum FC Barcelona. Die Bundesliga-Torschützenkönigin der...
weiterlesen
17.06.2024 - 12:55 Uhr
Wolfsburg verpflichtet niederländische Angreiferin Beerensteyn
Die frühere Europameisterin Lineth Beerensteyn schließt sich dem VfL Wolfsburg an. In der Bundesliga ist sie bekannt. Der VfL Wolfsburg hat die frühere ni...
weiterlesen