22.02.2021 - 11:38 Uhr | News | Quelle: TSG 1899 Hoffenheim/dpa
TSG Hoffenheim verpflichtet Offensivspielerin Gia Corley

-
©FC Bayern
Vom FC Bayern München in den Kraichgau: Gia Corley schließt sich zur kommenden Saison der TSG Hoffenheim an. Die 43-fache U-Nationalspielerin und Gewinnerin der Fritz-Walter-Medaille in Silber 2020 unterschrieb einen Vertrag bis 2023. Die 18-Jährige absolvierte für den FC Bayern bereits acht Bundesliga-Spiele sowie zwei Begegnungen in der Champions League.

Mit Gia Corley steht der erste Neuzugang der TSG-Frauen zur kommenden Spielzeit in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga fest. Die 18-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten FC Bayern München in den Kraichgau. „Mit der TSG Hoffenheim habe ich einen Verein gefunden, der auch in den kommenden Jahren die Ambitionen hat, in der Bundesliga vorne mitzuspielen“, so Gia Corley. „Ich hatte schon nach den ersten Gesprächen ein gutes Gefühl, weil es für mich zwischenmenschlich gepasst hat und ich gleichzeitig für mich in Hoffenheim die Chance sehe, sowohl persönlich als auch fußballerisch die nächsten Schritte zu machen und mich so zur A-Nationalspielerin zu entwickeln.“ Hinter der Offensivspielerin liegen bereits erfolgreiche Jahre: Mit der U20 des FC Bayern München feierte Corley 2019 die Meisterschaft in der 2. Frauen-Bundesliga, im selben Jahr gewann die 43-fache deutsche U-Nationalspielerin die U17- Europameisterschaft, wurde mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnet und debütierte in der Champions League. Im August 2020 erhielt Gia Corley die Fritz-Walter-Medaille in Silber und feierte einen Monat später für den FC Bayern ihr Debüt in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga.

„Wir gewinnen mit Gia eine noch junge und hochtalentierte Offensivspielerin dazu, die sehr gut zu unserem Fußballstil passen wird“, freut sich Chef-Trainer Gabor Gallai auf den Neuzugang aus München. „Sie ist technisch versiert, ballsicher und bringt die Fähigkeit mit, ihre Mitspielerinnen gut in Szene zu setzen. Gia ist in der Offensive variabel einsetzbar, wir sehen sie aufgrund ihrer Stärken vor allem im Mittelfeldzentrum.“ Ralf Zwanziger, Abteilungsleiter Frauenfußball der TSG ergänzt: „Wir sind sehr glücklich, dass eines der größten Nachwuchstalente nach Hoffenheim kommt. „Gia wird ihr Potenzial hier sicherlich weiter entfalten und wir werden ihr die Möglichkeit bieten, als Spielerin zu reifen und sich so auch – wie es bereits einige vor ihr getan haben – für die Nationalmannschaft zu empfehlen.“

"Wir hätten sehr gerne mit Gia verlängert, da sie bei uns in ihrer Entwicklung seit 2015 große Schritte gemacht hat. Wir respektieren aber natürlich ihren Wunsch, sich einer neuen Herausforderung zu stellen", sagte Bianca Rech, die sportliche Leiterin der FC Bayern Frauen laut Mitteilung vom Montag.

Relevante News

25.02.2021 - 12:45 Uhr
TSG Hoffenheim bindet Isabella Hartig bis 2022
Die Kaderplanungen der TSG-Frauen laufen weiter auf Hochtouren. Mit Isabella Hartig verlängerte nun bereits die achte Hoffenheimerin ihren Vertrag. Die Mitte...
weiterlesen
19.02.2021 - 13:15 Uhr
Auch Specht verlängert bei TSG 1899 Hoffenheim
Die nächste Vertragsverlängerung bei den TSG-Frauen: Michaela Specht bleibt bis mindestens 2022 im Kraichgau. Die Innenverteidigerin, ...
weiterlesen
19.02.2021 - 10:43 Uhr
Bayern verpflichten Torhüterin Leitzig
Die Fußballerinnen des FC Bayern München haben ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Die 21 Jahre alte Torhüterin Janina Leitzig kommt...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen