07.04.2021 - 19:09 Uhr | News | Quelle: dpa
Turbine gegen Bayern vorverlegt - Sechs Länderspielabstellungen

-
©Jennifer Schröder
Das Heimspiel von Turbine Potsdam gegen den FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga der Frauen ist neu terminiert worden. Weil Bayern in der Champions League am 24. April ihr Halbfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea bestreiten, ist die ursprünglich für den 23. April angesetzte Partie in der Bundesliga auf den 21. April vorverlegt worden. Anpfiff ist 16.00 Uhr. Drei Tage zuvor (14.00 Uhr) gastiert der MSV Duisburg in Potsdam.

Aktuell ruht in der Liga der Spielbetrieb aufgrund einer Länderspielpause. Zwar berücksichtigte Bundestrainerin Martin Voss-Tecklenburg für die beiden Spiele der DFB-Elf gegen Australien (Samstag) und Norwegen (Dienstag) keine Potsdamer Spielerin. Doch mit Zala Meršnik, Sara Agrež und Adrijana Mori (Slowenien), Malgorzata Mesjasz (Polen), Marie Höbinger (Österreich) sowie Sara Holmgaard (Dänemark) sind sechs Turbinen für ihre Nationen im Länderspiel-Einsatz.

Relevante News

13.04.2021 - 17:56 Uhr
Selbstbewusst und erfolgreich: DFB-Frauen bezwingen auch Norwegen
Die deutschen Fußball-Frauen haben den Länderspiel-Doppelpack in Wiesbaden erfolgreich gestaltet. Dem 5:2 über Australien ließ das Team von Bundestrainerin M...
weiterlesen
13.04.2021 - 14:29 Uhr
FC Bayern macht dritten Sommerneuzugang perfekt
FC Bayern München hat die Verpflichtung der polnischen Nationalspielerin Weronika Zawistowska bekannt gegeben. Die 21-Jährige kommt von KKS Czarni Sosnowiec ...
weiterlesen
13.04.2021 - 13:04 Uhr
Doch kein Corona-Fall: Nationalspielerinnen verlassen Quarantäne
Die vier Fußball-Nationalspielerinnen Felicitas Rauch, Sara Doorsoun, Svenja Huth und Lena Oberdorf vom VfL Wolfsburg haben ihre Quarantäne am Dienstag vorze...
weiterlesen