03.07.2022 - 22:07 Uhr | News | Quelle: DFB | von: Kay-Ole Schönemann
U19-Aus bei Europameisterschaft

-
©First Vienna FC
Für die deutschen U 19-Nationalmannschaft ist die Europameisterschaft in der Tschechischen Republik beendet. Nachdem man in zwei Spielen zweimal die bessere Mannschaft war und dennoch nicht gewann, benötigte das Team von Kahtrin Peter mindestens einen Sieg mit drei Toren Unterschied gegen England. Und dies erfüllte das Team mit einem 3:0-Sieg. Sarah Mattner-Trembleau per Doppelpack (44./95. Spielminute) und Sofie Lena Zdebel trafen zum Sieg. Jedoch konnten die Norwegerinnen mit einem 1:0 Sieg gegen Schweden gewinnen. Dadurch sind sowohl Schweden und Norwegen mit 6 Punkten im Halbfinale. In der Gruppe A qualifizierten sich Frankreich und Spanien.

Relevante News

03.08.2022 - 21:45 Uhr
Thea Kyvåg wechselt zu West Ham United
West Ham United hat die norwegische U19-Nationalspielerin Thea Kyvåg verpflichtet. Die 18-Jährige kommt vom norwegischen Erstligisten LSK Kvinner, wo sie tro...
weiterlesen
03.08.2022 - 13:13 Uhr
Steck führt 21-köpfigen DFB-WM-Kader aufs Feld
U20-Nationaltrainerin Kathrin Peter hat den Kader für die U20-Weltmeisterschaft in Costa Rica nominiert. Das Turnier findet vom 10. bis 28. August 2022 statt...
weiterlesen
01.08.2022 - 14:34 Uhr
DFB: 21 Spielerinnen für U20-WM nominiert
Kathrin Peter hat ihren 21-köpfigen Kader für die U 20-Frauen-WM in Costa Rica benannt. 14 weitere Spielerinnen stehen auf Abruf bereit. Peter: "Wir hatte...
weiterlesen