24.09.2018 - 12:55 Uhr | News | Quelle: SGS Essen | von: Prytz2
U19 Nationalspielerin Johannes bricht sich das Sprunggelenk

-
©FF USV Jena
U19-Nationaltorhüterin Stina Johannes (18) hat sich am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg das rechte Sprunggelenk gebrochen. Beim Abwehrversuch blieb die gebürtige Hannoveranerin im Rasen hängen und zog sich eine komplizierte Fraktur des rechten Sprunggelenks zu. Erstversorgung erfolgte durch den Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Späth.

Stina Johannes wurde noch am Sonntagabend im Philippusstift operiert. Über den Zeitraum ihres Ausfalls konnte die SGS Essen keine Auskünfte geben.

Essen verlor das Spiel am Ende mit 0:5 gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg. Nach Abpfiff konnte man in viele leere Gesichter sehen.

Relevante News

17.02.2019 - 22:02 Uhr
FC Bayern zieht im Top-Duell mit Wolfsburg gleich
Der FC Bayern hat im Kampf um die Meisterschaft mit Titelverteidiger VfL Wolfsburg gleichgezogen. Das Team des am Saisonende scheidenden Trainers Thomas Wöhr...
weiterlesen
13.02.2019 - 19:19 Uhr
Hansen vor Wechsel nach Barcelona - Blässe vor Verlängerung
Laut sportbuzzer.de stehe die Wolfsburgerin Caroline Hansen (23) vor einen Wechsel zum FC Barcelona. Hansen hat das Angebot zur Verlängerung des auslaufenden...
weiterlesen
10.02.2019 - 19:02 Uhr
Potsdam zieht an Essen vorbei
Mit zwei Nachholspielen hat die Frauenfußball-Bundesliga den Spielbetrieb nach der Winterpause wieder aufgenommen. Nach einem offensiven Schlagabtausch lande...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen