24.09.2018 - 12:55 Uhr | News | Quelle: SGS Essen | von: Prytz2
U19 Nationalspielerin Johannes bricht sich das Sprunggelenk

-
©FF USV Jena
U19-Nationaltorhüterin Stina Johannes (18) hat sich am Sonntag gegen den VfL Wolfsburg das rechte Sprunggelenk gebrochen. Beim Abwehrversuch blieb die gebürtige Hannoveranerin im Rasen hängen und zog sich eine komplizierte Fraktur des rechten Sprunggelenks zu. Erstversorgung erfolgte durch den Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Späth.

Stina Johannes wurde noch am Sonntagabend im Philippusstift operiert. Über den Zeitraum ihres Ausfalls konnte die SGS Essen keine Auskünfte geben.

Essen verlor das Spiel am Ende mit 0:5 gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg. Nach Abpfiff konnte man in viele leere Gesichter sehen.

Relevante News

15.10.2018 - 07:16 Uhr
Wolfsburg baut Tabellenführung aus - Erster Sieg für Frankfurt
Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben mit dem vierten Sieg im vierten Saisonspiel die Tabellenführung in der Bundesliga ausgebaut. Der Titelverteidige...
weiterlesen
12.07.2018 - 14:00 Uhr
U20-Nationalspielerin Rieke wechselt von Jena nach Essen
Die U20-Nationalspielerin Annalena Rieke (19) wechselt vom FF USV Jena zur SGS Essen. Dort erhält sie einen Dreijahresvertrag bis zum 30...
weiterlesen
02.07.2018 - 20:17 Uhr
Olympique Lyon verpflichtet deutsches Duo
Champions League Sieger Olympique Lyon gab heute auf seiner Vereinshomepage die Verpflichtung von Carolin Simon (25) und Lisa Weiß (30) ...
weiterlesen

Relevante Links

Diskutiere mit!

Bisherige Antworten zum Thema: 0.

» Jetzt mitdiskutieren!

Social Bookmarking

Auf Facebook teilen